Kindergeld noch nie beantragt.

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Da müsste man wissen, wie alt Du bist und ob das Kindergeld für Dich selbst beantragt wurde oder für Dein Kind. Kindergeld könnte heute noch für 2008 beantragt werden. Du kannst für Dich selbst das Kindergeld nur bekommen, wenn Du nicht im Haushalt eines Kindergeldberechtigten lebst (Eltern, Großeltern, Träger von Sozialleistungen) und keinen Unterhalt bekommst. Anspruch auf das Kindergeld hat der, der Unterhalt an Dich zahlt oder in dessen Haushalt Du lebst.

http://www.gesetze-im-internet.de/estg/__74.html

§ 74 Zahlung des Kindergeldes in Sonderfällen

(1) 1Das für ein Kind festgesetzte Kindergeld nach § 66 Absatz 1 kann an das Kind ausgezahlt werden, wenn der Kindergeldberechtigte ihm gegenüber seiner gesetzlichen Unterhaltspflicht nicht nachkommt. 2Kindergeld kann an Kinder, die bei der Festsetzung des Kindergeldes berücksichtigt werden, bis zur Höhe des Betrags, der sich bei entsprechender Anwendung des § 76 ergibt, ausgezahlt werden. 3Dies gilt auch, wenn der Kindergeldberechtigte mangels Leistungsfähigkeit nicht unterhaltspflichtig ist oder nur Unterhalt in Höhe eines Betrags zu leisten braucht, der geringer ist als das für die Auszahlung in Betracht kommende Kindergeld. 4Die Auszahlung kann auch an die Person oder Stelle erfolgen, die dem Kind Unterhalt gewährt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst den Nachweis, wie lange du schon das Kindergeld bekommen hast und wann das letzte Mal.

Dann gehst du damit zur Familienkasse und du kriegst das Geld mit dem restlichen Betrag rausgebucht - musst halt alles abquatschen.

Und mit 184 Euro Kindergeld kann man keinen Führerschein finanzieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist inzwischen 16/17 Jahre alt, nehme ich mal an, und hast noch nie Kindergeld bekommen? Wenn Du minderjährig bist, ist das Sache Deiner Eltern. Solltest Du über 18 Jahre alt sein, so kannst Du das selbst machen. Ob Du irgendeine rückwirkende Zahlung erhälst, kann ich Dir allerdings nicht sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Handelt es sich um Kindergeld für Dich selbst? (Und Du bist evt. gerade erst volljährig geworden??)

Das Kindergeld müsste dann eines Deiner Elternteile weiterhin für Dich beantragen, da es ja für Deinen Unterhalt ist... und müsste es auch nur an Dich weiterreichen, wenn Du nicht mehr bei einem von ihnen wohnst...

(In diesem Fall könntest Du davon ausgehen, dass Deine Eltern bisher auch Kindergeld für Dich bezogen haben...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ab Tag der Antragsabgabe wird rueckwirkend bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

soweit ich weiß bekommst du das kindergeld ab dem tag wo du das beantragt hast, sprich ab september

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zufaelliger
25.10.2012, 16:39

Nein, es wird 4 Jahre rückwirkend gezahlt. Die Verjährung richtet sich nach der Abgabenordnung.

0

Du wirst das Geld wohl rückwirkend ab Antragstellung bekommen, nehme ich an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da musst du aber gleich mal zum Amt ,,Kindergeld Kasse gehen,das gibt es nicht nur einmal sondern Monatlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

formuliere mal die Frage etwas genauer...hast du ein kind bekommen? wenn ja wie lange hast du denn versäumt das Kindergeld zu beantragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?