Kindergeld Nachzahlung, keine Antwort

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Finde heraus, warum Du erst ab August Kindergeld bekommst. Normal sind und bleiben die Eltern die Kindergeldberechtigten. Du selbst kannst das Kindergeld beantragen (Abzweigungsantrag), wenn Du keinen Unterhalt von ihnen bekommst. Es könnte also sein, wenn Du tatsächlich das Kindergeld für Dich selbst beantragt hast, dass bis Juli Deine Eltern oder ein Träger von Sozialleistungen das Kindergeld bekommen hat. Anspruch besteht ab der ersten Bewerbung, wenn man einen Ausbildungsplatz sucht. Dazu muss man nicht gemeldet sein, man muss nur nachweisen, dass man einen Ausbildungsplatz sucht. Arbeiten kannst Du auch voll, solange Du keine abgeschlossene Berufsausbildung hast. Es kann natürlich auch sein, dass das Kindergeld nicht ab Januar beantragt war oder etwas übersehen wurde. Frage einfach nach. Für unter 21 jährige besteht auch Anspruch, wenn sie arbeitsplatzsuchend gemeldet sind.

http://www.arbeitsagentur.de/nn_26532/zentraler-Content/A09-Kindergeld/A091-steuerrechtliche-Leistungen/Allgemein/Anspruchsvoraussetzungen.html

Ich habe gerade Deine vorherige Frage gelesen. Solltet Ihr Bescheide bekommen haben, die Eurer Meinung nach nicht stimmen, legt zuerst fristgerecht Einspruch ein (4 Wochen).

Es bleiben noch einige Fragen offen. Hat Deine Mutter für 3 Kinder das Kindergeld beantragt und liegen bei der Familienkasse Geburtsurkunden für 3 Kinder vor? Wann bist Du ausgezogen? Erst ab da, kannst du das Kindergeld ausgezahlt bekommen. Hat Deine Mutter für Dich Sozialleistungen bezogen? Auch für diese Zeit könntest Du das Kindergeld nicht bekommen. In Eurem Fall würde ich vorschlagen, dass Du mit Deiner Mutter und allen Unterlagen zur Familienkasse gehst und Ihr das persönlich klärt.

1

Um diesen Anspruch geltend machen zu können,müsstest du zusätzlich zu deinen Nachweisen über deine Eigenbemühungen ( Bewerbungen ) noch auf der Agentur für Arbeit ausbildungssuchend gemeldet gewesen sein !!!

Tatsache ist schlicht weg einfach wenn man KG Bezieher ist , auch als eventuell volljähriger 18J. , bekommt man selbst eine Auskunft über die Finanziellen Sachen nicht wenn man selbst bei der famielienkasse anruft schon gar nicht; aus folgender Begründung : Auch als Volljähriges Kind (Jugendlicher bis sogar U27)ist und sind immer die Eltern(teile), wenn nicht Verstorben die Bezieher und Beansprucher des Kindergeldes. MfG Rudi

warst du bei der agentur für arbeit als ausbildungssuchend gemeldet ab januar ? wenn nicht bekommst du da auch keine nachzahlung.............es reicht nicht das du dich beworben hast und zusagen und absagen nachweisen kannst , du mußt dort GEMELDET gewesen sein , von januar bis juli (denn um diesen zeitraum geht es ja wohl)..........

oder bist du noch minderjährig ? denn bis 18 mußt du auf jeden fall KG bekommen , egal was du machst.............

Wenn du gearbeitet hast, warst du nichT arbeitslos.

Was möchtest Du wissen?