Kindergeld Nachzahlung und Jobcenter?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn das Kindergeld schon als Einkommen auf deinen Bedarf angerechnet wurde,obwohl du es noch gar nicht bekommen hast,dann kann es ja nicht noch einmal als Einkommen angerechnet werden,die Nachzahlung steht dir dann also zu,du hast dann ja ab Oktober zu wenig Geld gehabt und durch die Nachzahlung ist das dann ausgeglichen !

Im übrigen darf das Jobcenter bei sonstigem Einkommen wie z.B. Kindergeld ab dem 18 Lebensjahr nicht das volle sonstige Einkommen anrechnen,man hat dann einen Freibetrag von 30 € Versicherungspauschale,wenn man diese 30 € nicht schon anderweitig geltend gemacht hat.

Eigentlich sollte es nicht abgezogen werden, weil das Jobcenter ja 192.-€ pro Monat weniger gezahlt hat. Frag besserdeinen Fallmanager.

Hast du schon beim Jobcenter angerufen?

lukasbert2809 30.06.2017, 10:29

Das Problem ist ja das die dort sehr blöder Öffnungszeiten haben und ich dort keinen Erreiche. Im Moment ist meine Sachbeabeiterin im Urlaub und somit würde ich auch keine Auskunft bekommen. Und morgen soll das Geld schon ankommen. Und diese Summe will ich natürlich auch nicht so gerne wieder abgeben :D

0
MiezeKatzchen 30.06.2017, 10:30
@lukasbert2809

Für deine Sachbearbeiterin muss es eine Urlaubsvertretung geben. Ruf nochmal an und verlange diese

0

Hallo Lukas,
ich würde auch direkt bei der Bearbeitungsstelle anrufen und das klären. Da wirst du die beste und richtige Antwort auf deine Frage bekommen. Viel Glück dabei :)

Was möchtest Du wissen?