Kindergeld nachgezahlt bekommen für Fehlangaben?

2 Antworten

Wenn die Voraussetzungen vorlagen, dann wird das Kindergeld rückwirkend ( seit 2018 ) für max.6 Monate nachgezahlt, beginnend ab dem Monat bevor der Antrag oder Nachweise bei der Familienkasse eingehen.

Machst du also eine Ausbildung und das auch im Monat Januar wo es kein Kindergeld gab, dann bekommt man es auch nachgezahlt.

Ich denke, wenn der Fehler im Januar korrigiert wurde, könnte das klappen. Ansonsten trägt die Mutter die Schuld.

OK sonst werd ich da nochmal anrufen. Aber danke für die Antwort :)

1

Was möchtest Du wissen?