Kindergeld mit Mini Job (22)?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi liebe MiriamGonzalez, falls du eine dieser Voraussetzungen erfüllst, haben deine Eltern Anspruch auf Kindergeld:
www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/BuergerinnenUndBuerger/FamilieundKinder/KindergeldKinderzuschlag/Detail/index.htm?dfContentId=L6019022DSTBAI793354

wie z.B.:

b) Kind ohne Ausbildungsplatz

Kindergeld
kann bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres gezahlt werden, wenn ein
Kind eine Berufsausbildung (im Inland oder Ausland) aufnehmen will,
diese aber mangels Ausbildungsplatzes nicht beginnen bzw. fortsetzen
kann. Die Berücksichtigung als Kind ohne Ausbildungsplatz setzt voraus,
dass trotz ernsthafter Bemühungen die Suche nach einem Ausbildungsplatz
zum frühestmöglichen Zeitpunkt bisher erfolglos verlaufen ist.

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was hat du vorher gemacht? Die letzen 4 Jahre meine ich?

Kindergeld gibt es bis 18. Danach auf Antrag wenn es die Umstände erfordern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, mit einem Minijob hast du keinen Anspruch. Und bei einer Ausbildung/Studium nur dann wenn du zuvor nichts dergleichen abgeschlossen hast und unter 25 bist (Ausnahmeregelungen lasse ich mal unaufgelistet, die tun hier nichts zur Sache)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast Anspruch auf Kindergeld bis zum Abschluss einer Berufsausbildung oder bis zur Vollendung des 25 Lebensjahres.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Petz1900
17.09.2016, 19:43

So ist das nicht richtig.

0

Nein leider nicht, Recht auf Kindergeld hast du nur, wenn du etwas machst was als Ausbildung gelten kann. 
Also einen Ausbildungsplatz, ein FSJ oder BFD, ein Studium oder ähnliches, Minijobs oder normale Arbeitsverhältnisse zählen da nicht zu. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 22 so wenig zu verdienen ist schon naja..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?