Kindergeld in Übergangszeit (nach Studienabbruch)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Melde dich umgehend ausbildungssuchend. Wenn du unter 21 bist, reicht aus Arbeitslosmeldung. Wenn du deine Ausbildungssuche dann auch nachweist, gibt es für dich auch durchgehend weiter Kindergeld.

Die 4 Monate werden nur zwischen zwei Ausbildungsabschnitten weiterbezahlt. Folgt nach 4 Monaten erstmal keine Ausbildung, gibts auch die 4 Monate nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für volljährige Kinder gibt es nur Kindergeld WÄHREND einer Ausbildung.

Nur wenn bereits der Beginn der folgenden Ausbildung feststeht, (Vertrag oder Zusage der Uni), kann Kindergeld für längstens 4 Monate bezogen werden.

Wenn wie hier ein ganzes Jahr dazwischen liegt, wird erwartet, dass du dich dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stellst und für deinen Lebensunterhalt eine Arbeit aufnimmst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MenschMitPlan
15.06.2016, 10:39

Für volljährige Kinder gibt es nur Kindergeld WÄHREND einer Ausbildung.

Deine Aussage ist mal wieder falsch! Kannst du dich nicht einfach raushalten?

1

Kindergeld gibt es dann wohl nicht mehr, die 4 Monate sind nur gedacht, wenn zwei Ausbildungsabschnitte nicht mehr als 4 Monate auseinander liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?