Kindergeld durch Schulabbruch?

8 Antworten

Zum Kindergeld wurde ja schon richtig geantwortet. Kindergeld wird auch für arbeitslos gemeldete Kinder bis Ende des 21. Lebensjahres gezahlt.

Allerdings, wenn du arbeitslos gemeldet bist, dann würdest du auch vermittelt werden.

Anderer Weg, euch fehlt Einkommen, dann muß sich der ALG2-Betrag ändern, Antrag stellen.

 für das kommende Sommersemster..zu lange Bummelzeit dazwischen!

ein Ausbildungswechsel steht einem Jugendlichen zu, wenn zwischen Abbruch und Beginn der neuen Ausbildung eine unverschuldete Wartefrist von nicht mehr als 4 Monate liegen kann das KG weitergezahlt werden.. 

dazu ist der verbindliche Ausbildungsvertrag oder eine Uni-Einschreibung vorzulegen.. in der Zwischenzeit muß Du dem Arbeitsmarkt voll zur Verfügung stehen um Deine Lebenshaltungskosten selber tragen zu können.

Dein Vater darf jetzt auch den Unterhalt einstellen.. Unterhalt  lebt ggf. mit Beginn der Ausbildung/Studium wieder auf, kommt auf die Höhe des Bafög's an und was Deine Mutter ab dann bezahlen kann--das  KG fließt dann auch wieder, solltes Du die Altersgrenze nicht überschritten haben.

Kindergeld erhalten die ELTERN volljähriger Kinder nur, wenn diese sich in einer Ausbildung befinden.

In einer Übergangszeit zwischen zwei verschiedenen Ausbildungsabschnitten, gibt es das Kindergeld nur, wenn bereits der Beginn der neuen Ausbildung FESTSTEHT. Reine Absichtserklärungen zählen da nicht.

bekomme ich kein wohngeld als bufdi?

Hallo, ich habe im Dezember den Bundesfreiwilligendienst angefangen. Ich bekomme dadurch monatlich 350€. Natürlich habe ich sofort wieder Kindergeld beantragt und auch Wohngeld. Da ich schon länger alleine wohne und immer gearbeitet habe, habe ich schon mehrere jahre kein kindergeld mehr bekommen. Mein Wohngeldantrag kam noch einmal zurück,mit einem Anhang den ich von meinem Vermieter ausfüllen lassen sollte. Das tat ich und gab den Antrag dann mitte Januar wieder ab. Der Sachbearbeiter sagte mir dann einfach dass der Antrag wahrscheinlich eh nicht bewilligt wird, weil mein einkommen zu gering ist. Bisher habe ich noch keine Antwort bekommen.

Kann das wirklich sein? Wie soll ich denn von diesen 350+ hoffentlich bald 184€ Kindergeld leben und alle Kosten tragen?

Ich muss dazu sagen dass ich schon seit 3 Jahren auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz bin und nur deswegen dieses Bundesfreiwilligendienst mache. Man hatte mir gesagt ich würde dann wieder Kindergeld und auch Wohngeld bekommen, Was zwar immernoch weniger ist als mein Gehalt als ich noch gearbeitet habe, aber ich würde mich schon einschränken können. Aber von knapp 500 € leben?

...zur Frage

Handyrechnung wiederholt nicht bezahlt, was nun?

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein Problem.
Und zwar habe ich bei der Telekom einen Mobilfunkvertrag, bei dem ich monatlich ca. 40 Euro von meinem Konto abgebucht bekomme.
Da ich nun seit mehreren Monaten kein Kindergeld bekommen habe, da die Familienkasse zu lange dafür braucht, konnte der fällige Betrag seit zwei Monaten nicht abgebucht werden.
Nun fängt der dritte Monat an und ich weiß, dass ich diesen Monat wieder die Rechnung nicht bezahlen kann, da die Familienkasse nicht zahlt.
Was passiert jetzt? Wenn das Kindergeld kommt (ich hoffe im Dezember) könnte ich meine Schulden begleichen. Ich habe Angst, dass mein Vertrag gekündigt wird oder, dass ich vor Gericht muss.
Aber ich kann wirklich nichts dafür. Was wird nun passieren? Und was kann ich tun? Mir kann leider keiner das Geld leihen :(

...zur Frage

Wieviel Geld darf meine Mutter für Miete,Strom etc vom kindergeld und halbweisenrente einbehalten?

Hallo leute, ich werde in ein paar tagen 17 jahre alt und meine mutter bekommt ja kindergeld und eine halbweisenrente für mich. Ich habe gegoogelt, dort habe ich herausgesunden , dass ich insgesamt einen betrag von 651, 46 € bekomme. Nur leider zahlt meine mutter mir monatlich nur  50€ taschengeld wovon ich schminke und alles selbst bezahlen muss. Meine mutter sagt dass ich nicht mehr geld bekomme wegen essen (feriggerichte), trinken, miete,strom etc . Ist es richtig dass sie 600€ für miete etc von meinem geld einbehält? Danke schonmal im vorraus Lg

...zur Frage

Schulabbruch - was passiert mit Bafög und Kindergeld?

Besuche zur Zeit ein Berufskolleg um innerhalb eines Jahres meine Fachchochschulreife nachzuholen. Leider klappt das finanziell einfach nicht. Ich lebe alleine, mit 3 Katzen und komme mit dem Geld einfach nicht um die Runden. Der Besuch der Schule war auch mehr oder weniger eine Notlösung, also eigentlich benötige ich die FH für meinen weiteren beruflichen Werdegang gar nicht.... naja das ist ja auch nicht so wichtig.

Ich beziehe seither elternunabhängiges Bafög, meine Eltern bekommen wieder Kindergeld. Was, wenn ich jetzt im November / Dezember die Schule abbreche? Werden dann Rückzahlungen gefordert etc? Ich besuche die Schule von Anfang an natürlich regelmäßig, schreibe auch gute Noten etc. Also ich schwänze nicht oder sowas.

Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Kindesunterhalt beim FSJ?

Guten Tag,

meine Tochter startet ab 01.08.2016 ein Freiwilliges Soziales Jahr. Sie ist derzeit 16 Jahre alt. Noch ein Jahr schulpflichtig. Der Kindesvater zahlt monatlich 350 Euro an Unterhalt. Wie wird das Taschengeld von 200 Euro monatlich auf den Unterhalt angerechnet oder darf es gar nicht angerechnet werden? Ich selbst als Mutter liege unter der Pfändungsgrenze mit meinem Einkommen. Steht meiner Tochter das Taschengeld und ihr Kindergeld zu? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

...zur Frage

Immernoch kein Kindergeld <?!

Hallo, ich bin 21 jahre alt und habe im juni 2014 kindergeld beantragt da ich ein fernstudium mache für welches ich monatlich 140 euro zahlen muss ! Nun habe ich bis jetzt (fast Dezember) immernoch keins bekommen der Anspruch dafür besteht !!! Seit August werde ich ständig bei Anrufen dorthin vertröstet es dauert noch 14 Werktage und und und .... Ich bin mittlerweile 400 euro im minus auf meinem konto und habe noch 500 euro für das studium offen sprich 900 euro was soll ich tun ? Alle wollen ihr geld und ich will es auch bezahlen aber ohne Kindergeld geht das nicht wie gesagt ich habe mich erkundigt natürlich bevor ich damit begonnen habe der Kindergeldanspruch besteht. Die Unterlagen bei der familienkasse sind vollständig also bitte helft mir

Danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?