Kindergeld, bekomm ich es?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn deine Oma den Antrag gestellt hat und das Kindergeld dir ohne weiteres geben will,reicht es aus wenn sie an die Familienkasse eine Veränderungsmitteilung gibt !

Diese findest du zum ausdrucken im Internet auf der Seite der Familienkasse der Agentur für Arbeit.

Darin kann sie dann deine Bankverbindung angeben und das ganze unterschreiben,dass geht dann ohne weitere Verzögerungen.

Deine Oma ist dir in der Regel ja nicht zum Unterhalt verpflichtet,deshalb würde da ein Antrag auf Abzweigung ( findest du auch auf der Seite ) wahrscheinlich gar nichts bringen.

Den könntest du stellen wenn die Eltern ihren Unterhaltspflichten nicht nachkommen würden,dir also keinen Unterhalt von min. deinem Kindergeld zahlen würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

damit du dein Kindergeld selbst bekommst müsste deine Oma einen Abzweigungsantrag (http://www.kindergeld.org/abzweigungsantrag-kindergeld.html) unterschreiben. Weigert Sie sich, würde die Kindergeldkasse den Sachverhalt prüfen und nach der Prüfung anhand des Anspruches (also eigener Haushalt - dein Anspruch) entscheiden. Der Hacken ist - die Prüfung dauert lange und bis dahin kriegt deine Oma das Geld weiterhin. Viellicht könnt Ihr euch ja so einigen, das Sie dir das Kindergeld einfach überweist.

Gruß,
SebTM

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilo25
09.05.2016, 07:45

Danke. Das hat mir wirklich weiter geholfen. :)

0

Was möchtest Du wissen?