Kindergeld bei Fernausbildung.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin ganz sicher, dass ich Kindergeld bekommen würde.

Die ils gibt an, dass man einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit benutzen kann.

Ist der Abschluss tatsächlich staatlich nicht anerkannt und findet auch nur als Fernlehrgang statt, hast Du Anspruch auf Kindergeld, musst aber erhöhte Anforderungen an den Nachweis der ernsthaft durchgeführten Ausbildung erfüllen.

So gehst Du vor:

Lies nach in der Dienstanweisung zur Durchführung des Familienleistungsausgleichs nach dem X. Abschnitt des Einkommensteuergesetzes (DA-FamEStG) Stand 2013, als pdf im Internet

Folge dem Pfad: Kinder, Kinder über 18, DA 63.3.2 Kinder, die für einen Beruf ausgebildet werden, DA 63.3.2.1.1 Begriff

"Anspruch auf Kindergeld, wenn es für einen Beruf ausgebildet wird. 2Das ist der Fall, wenn ein Kind sein Berufsziel noch nicht erreicht hat, sich aber ernstlich darauf vorbereitet. 3Der Vorbereitung auf ein Berufsziel dienen alle Maßnahmen, bei denen es sich um den Erwerb von Kenntnissen, Fähigkeiten und Erfahrungen handelt, die als Grundlagen für die Ausübung des angestrebten Berufs geeignet sind. 4Die Ausbildungsmaßnahme muss konkret berufsbezogen sein;"

"3Für Ausbildungsmaßnahmen außerhalb geregelter Bildungsgänge sind vom Berechtigten die beruflichen Einsatz-bereiche sowie die entsprechenden Anforderungen an Fertigkeiten und Kenntnisse darzulegen."

Um die Einsatzmöglichkeiten darlegen zu können, lässt Du Dir in der jobbörse des Arbeitsamtes die Stellen anzeigen. (Dabei könntest Du evtl. auf Alternativen stoßen, die Dir auch gefallen. Es gibt nicht viele Stellen und Du solltest auch an Deine finanzielle Zukunft denken.)

Damit kannst Du nachweisen, dass Dich die Erlangung eines Abschlusses und Berufsausübung später ernähren kann.

Dann bestehen besondere Anforderungen an die Ernsthaftigkeit der Durchführung. Eine Ausbildung soll 10 Wochenstunden umfassen, die ils gibt 8 an. Du musst also Aufzeichnungen führen über tatsächliche Ausbildungszeiten, Seminarbesuche, Prüfungsteilnahme. Bist Du schneller als die angegebenen 15 Monate und bekommst ein Abschlusszeugnis dürfte an der Ernsthaftigkeit kein Zweifel bestehen.

Bekommst Du das Kindergeld, schreib hier wenigstens rein, dass es geklappt hat. Es wäre nett, wenn Du das für mich tun würdest. Wird es abgelehnt, schreib mir das auch. Dann schreibe ich den Einspruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

würde ich dafür noch Kindergeld erhalten?

Vermutlich ja. Da du Volljährig bist, kann man die Auszahlung zudem auf dich veranlassen.

Leider ist diese keine staatlich anerkannte Ausbildung

Ist meines Erachtens für die Beantragung unerheblich, da dir in einer solchen Ausbildung lediglich Kenntnisse vermittelt werden müssen, welche für deinen Berufszweig wichtig sind. Das sollte ja wohl der Fall sein. Falls nicht, würde ich mir diese Entscheidung ggf. noch einmal überlegen.

Könnte ich die 184€ kindergeld überbrücken, wenn ich Halbtags jobben gehen würde

Trotz Minijob kann ein Anspruch auf Kindergeld weiter bestehen.

und habe eine abgebrochene Ausbildung

Ist unerheblich, da du keine erstmalige Berufsausbildung bzw. ein Studium hast. Dies ist dann gegeben, wenn keine andere abgeschlossene Berufsausbildung und kein abgeschlossenes berufsqualifizierende Hochschulstudium vorausgegangen ist.

Rufe doch einfach mal bei der Familienkasse an. Die werden dich dann sicherlich beraten. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du in die jobbörse des Arbeitsamtes guckst, wirst Du folgende Alternativen in den Stellenangeboten finden:

Ökotrophologie, Ausbildung im Lebensmittelbereich, z.B. als Diätassistent oder Studium der Ernährungswissenschaften, Ernährungsassistent/in

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?