Kindergeld bei Fachwirt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du das als Weiterbildung machst, hast du demzufolge bereits eine Erstausbildung abgeschlossen. Bei einer weiteren Ausbildung gibts nur Kindergeld, wenn daneben durchschnittlich nicht mehr als 20 Stunden pro Woche gearbeitet wird. Da liegst du mit 42 h/Wo weit drüber, also gibts für dich kein Kindergeld.

Hallo Marcel123321,

normalerweise gibt es Kindergeld bis zum Alter von max. 25 Jahren, wenn in dieser Zeit eine berufliche Ausbildung stattfindet. Das müsste auch für eine Aufstiegsfortbildung zum Fachwirt gelten. Das geht auch rückwirkend bis zu 4 Jahre (danach Verjährung). Also 2014 müsste noch gehen.

Einfach bei der zuständigen Familienkasse den Ausbildungsnachweis (Beginn und Ende) zum Fachwirt einreichen und für diese Zeit rückwirkend das Kindergeld beantragen. Wenn Du zum Zeitpunkt der Fachwirtausbildung noch keine 25 Jahre alt warst, sollte das eigentlich klappen.

Beste Grüße und viel Erfolg

Serviceteam FORTBILDUNG24

Auf welchem Weg hast du denn die Ausbildung zum Fachwirt gemacht?

Wenn du in einer betrieblichen oder schulischen Ausbildung bist, steht dir Kindergeld bis zum 25. Lebensjahr zu. Unabhängig von deinem eigenen Einkommen.

3

Bei ILS, einer Fernschule. Und die Prüfung dann bei der IHK. Eine erstausbildung habe ich und zwar Bürokaufmann :)

0
78
@Marcel123321

Dann hast du ja Vollzeit gearbeitet. Dafür gibt es kein Kindergeld

0
3

Okei, schade.

0

Kindergeld abgelehnt, wieso?

Hallo ich war von 2006 bis 2014 in der türkei angemeldet habe dort gelebt und studiert. Jetzt bin ich wieder zurück in deutschland bei meinem vater und lebe mit ihm zusammen (ich bin 22 jahre alt). Vor 1 monat hatten wir ein antrag gestellt für das kindergeld (rückwirkend, ab dem datum wo ich mich wieder in deutschland angemeldet habe '2014') und haben eine ablehnung bekommen und dort steht das es ab 2012 abgelehnt wurde ( ich hatte eigentlich 2014 geschrieben , 2012 ist das datum indem ich das studium in der türkei begonnen habe). Weis jemand ob ich noch kindergeld ab 2014 rückwirkend bekommen kann? ( bin als ausbildungssuchend und arbeitssuchend angemeldet und mein diplom von der türkei ist hier ofiziell nicht anerkannt worden). Danke im voraus und etschuldige mich für meine rechtschreibfehler :)

...zur Frage

Kindergeld bei Auszug in der Ausbildung?

Hallo , mein Sohn ist noch in der Ausbildung und möchte dennoch ausziehen. Wir geben ihm sein Kindergeld, da er nicht so sehr viel verdient.

Wie sieht das mit dem Kindergeld aus, wenn er nicht mehr zu Hause gemeldet ist. Bekommen wir/er dann weiterhin Kindergeld?

Oder ist mit dem Auszug auch kein Anspruch auf Kindergeld mehr da?

...zur Frage

Kindergeld wird zurückverlangt, was tun?

Das Amt möchte 11 Monate rückwirkend das Kindergeld zurück. Habe es Anfang 2014 in Verbindung mit dem Arbeitsamt beantragt und seid dem ist es weitergelaufen. Jetzt bin ich in Kanada am Wwoofen und habe auch davor ein paar Monate bei meinem Onkel gelebt, ohne Gelder vom Arbeitsamt zu beziehen. Gibt es da irendeine Rechtfertigung? Oder muss ich, egal was kommt in den sauren Apfel beißen?! Könnte ich vielleicht eine Bescheinigung für einen zukünftigen Ausbildungsplätze orhanisieren und die familienkasse damit besänftigen? Bitte um Hilfe, bin noch zu Jung um in Insolvenz zu ertrinken:/

...zur Frage

Hartz IV und Kindergeld - darf mir das Jobcenter IHR Kindergeld anrechnen?

Hallo, ich beziehe derzeit Hartz IV und beziehe jetzt Kindergeld für meine 8 Wochen alte Tochter. Darf mir das Jobcenter IHR Kindergeld anrechnen?

...zur Frage

Kinderfreibetrag, Kindergeld Hilfe! 0.5 oder 1.0?

Hallo zusammen,

ich hoffe Ihr könnt mir bzgl. des Kinderfreibetrages helfen.

Erstmal zu meiner Person bzw. notwendigen Infos.

Ich bin 26, berufstätig , bekomme zum Spätsommer Nachwuchs. Meine Freundin ist 19 und nicht berufstätig. jeder von uns hat (noch) eine eigene Wohnung.

Solangsam aber sicher will ich mich allerdings wegen den ganzen steuerlichen und rechtlichen Dingen die ein Kind mit sich bringt auseinandersetzen da es mir wichtig ist hier alles richtig zu machen.

Folgende Fragen stehen bei mir noch offen im Raum! - Wie wird mir in diesem Fall der Kinderfreibetrag angerechnet? mit 0,5 oder 1,0? - Bin ich überhaupt dazu berechtigt bzw. macht es Sinn? (ca. 2000 brutto) -Wird dann das Kindergeld nicht mehr ausgezahlt?? -.-

Ich bedanke mich schonmal im Voraus und hoffe dass mir hier jmd einer versierte Antwort geben kann :)!

...zur Frage

kindergeld und nebenjob ´jobcenter will kindergeld entziehen?

hallo liebe community ich bekomme bafög und kindergeld und habe einen nebenjob gefunden bei dem ich 200 euro verdienen würde , da mein vater hartz vier bekommt ich aber nicht habe ich dies dem jo´bcenter mittgeteilt. sie hat mir dann gesagt das mir das kindergeld streichen wird da ich jetzt arbeiten gehe . ich brauche das geld für meine führerscheinprüfüng und bekomme keine unterstüzuüng dort kann sie mir das geld einfach so entziehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?