Kindergeld bei einer Teilzeitbeschäftigung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi kartoschka96,

meines Wissens erhalten deine Eltern weiterhin Kindergeld entgegen der Meinung von DerHans aus 3 Gründen:

  1. Du hast bisher noch keine Ausbildung abgeschlossen, da noch keine mit Erfolg abgelegte Prüfung vorliegt.
  2. Die Einkommensgrenzen wurden schon seit 2012 komplett abgeschafft - die Verdiensthöhe spielt also überhaupt keine Rolle mehr beim Kindergeldanspruch!
  3.  Es steht auch Kindergeld zu, wenn dem Kind bereits ein Ausbildungsplatz zugesagt wurde, es diesen aber erst später antreten kann, z.B. mit Beginn des betrieblichen Ausbildungsjahres. 

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von siola55
09.11.2016, 20:01

Danke auch für deinen Stern ;-)

1

Wenn du eine versicherungspflichtige Beschäftigung hast, bist du ja nicht in Ausbildung.  Der Betrieb hätte dir die Wiederholung der Prüfung und eine Weiterbeschäftigung anbieten müssen.

Nur wenn bereits feststeht, wann die Ausbildung fortgesetzt wird, hättest du für längstens 4 Monate weiter Anspruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kartoschka96
08.11.2016, 17:51

Die Ausbildung wurde und wird nicht fortgesetzt. Es wurde eine externe Wiederholung der Prüfung angeboten, jedoch war mein Ergebnis zu schlecht um mich weiter zu beschäftigen. Ich habe mich seitdem bei vielen anderen Betrieben für das nächste Ausbildungsjahr beworben. Deswegen habe ich eine Teilzeitstelle angetreten, oder soll ich arbeitslos daheim warten bis 09.2017?

0
Kommentar von siola55
08.11.2016, 23:44

Nur wenn bereits feststeht, wann die Ausbildung fortgesetzt wird, hättest du für längstens 4 Monate weiter Anspruch.

Lieber DerHans, leider bist du hier auf dem falschen Pfad - die Eltern haben weiterhin Kindergeldanspruch, da er ja keine Ausbildung mit Erfolg abgeschlossen hat und es steht den Eltern auch Kindergeld zu, wenn dem Kind bereits ein Ausbildungsplatz zugesagt wurde, es diesen aber erst später antreten kann, z.B. mit Beginn des betrieblichen Ausbildungsjahres.

Weiterhin wurden bereits 2012 die Einkommensgrenzen ganz abgeschafft - ergo spielt seine Verdiensthöhe überhaupt keine Rolle beim Kindergeldanspruch!

0

Was möchtest Du wissen?