Kindergeld beantragen, aber wo?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, dürfte eigentlich ganz einfach sein.

Um überhaupt Kindergeld zubekommen musst du deine Ausbildung nachweisen. Dafür nutzt du das Formular "Erklärung zum Ausbildungsverhältnis".

Es gilt weiterhin die ursprüngliche Kindergeld-Nummer etc. Ebenso sind die Eltern Antragsteller für das Kindergeld.

Um das Kindergeld auf dein Konto zu bekommen gibt es mehrere Möglichkeiten:

a) die Eltern leiten(überweisen) es an dich

b) mit der Änderungsmitteilung wird deine Bankverbindung angegeben. Die Eltern sind weiterhin die Kindergeldberechtigten

c) Abzweigungsantrag (Antrag auf Auszahlung des anteiligen Kindergeldes)

Wenn du nicht zu Hause wohnst und die Eltern nicht mind. Unterhalt von der Höhe des Kindergeldes leisten, steht dir das Kindergeld zu. Wenn es bei euch keine einvernehmliche Regelung gibt, ist der Abzweigungsantrag die Lösung.

Kindergeld ist auch noch nicht verloren denn es wird auch rückwirkend (sofern die Voraussetzungen stimmer) gezahlt.

Wenn du 18 wirst, muss es glaube ich neu beantragt werden oder so. Das kiegst du bei der Kindergeldstelle deiner Bundesagentur für Arbeit.

den abzweigungsantrag mußt DU stellen bei der zuständigen familienkasse. ich denke schon, daß deine eltern das kindergeld weiter bekommen haben.

Was möchtest Du wissen?