Kindergeld auf das eigene Konto einzahlen lassen

9 Antworten

Solange du zu Hause wohnst, geht das Kindergeld an deine Mutter. Wenn du nicht mehr zu Hause wohnst und deine Mutter dir keinen oder zu wenig Unterhalt zahlt, dann kannst du einen Antrag auf "Abzweigung" des Kindergeldes stellen.

Das kommt jetzt also nicht in Frage. Trotzdem solltest du versuchen, was zu ändern. Hast du einen Vater, der dir helfen könnte? Paten? andere Verwandte? Im Zweifel kannst du auch zum Jugendamt gehen, um dir Unterstützung zu holen. Deine Mutter muss dir zwar kein Geld geben, aber sie muss dich versorgen, dazu gehört auch Essen für die Schule. So geht das ja nicht weiter.

Du solltest dich vielleicht ans Jugendamt wenden, denn so einfach ist das mit dem Kindergeld nicht, weil deine Mutter als eingetragene Empfängerin registriert ist und du ihr Einverständnis benötigst!

Ich kriege mein Kindergeld auch auf mein Konto. Du musst einfach nur bei dem Antrag deine Konto Daten wie IBAN und BIC eintragen, den Namen der Bank und den Namen des Kontoinhabers d.h. dein Name. Die 184 Euro, die mir zustehen, kann ich für alles Nutzen, da meine Eltern bereit sind, mir Essen und Verpflegung von ihrem Geld zu bezahlen. Aber da deine Mutter dir so schon kaum Geld, essen, ect. gibt, wirst du dir von dem Geld selber essen ect. zu legen müssen.

Rechtsfrage - Kindergeld falsch überwiesen?

Für das volljährige Kind (befindet sich in Ausbildung) wird Kindergeld gezahlt.

Da das Kind volljährig geworden ist, musste ein neuer Antrag gestellt werden. Das Kindergeld sollte nicht auf das Konto des Kindergeldberechtigten (Mutter) überwiesen werden, sondern auf das Konto der Person G, welche eine uneingeschränkte Generalvollmacht besitzt. Dies wurde ausdrücklich beantragt.

Die Familienkasse hat dies nicht beachtet und das Geld inkl. Rückzahlung i. H. v. 1532,00 € auf das Konto des Kindergeldberechtigten überwiesen. Der Kindergeldberechtigte zahlt das Geld freiwillig nicht zurück.

Welche Rechte hat Person G aufgrund der uneingeschränkten Generalvollmacht nun? Muss die Familienkasse für den Schaden, den sie zu verantworten hat, zahlen?

...zur Frage

Kindergeld ab jetzt auf anderes Konto?

Hallo,
meine Mutter möchte gerne das Kindergeld von jetzt an auf ihr Konto überweisen lassen, da das Geld momentan auf das Konto meines Vaters überwiesen wird und er momentan nicht erreichbar ist. Was müssen wir tun um das zu bewerkstelligen?

Danke im Voraus.
Mfg Calvin

...zur Frage

Bankkontonummer wechseln , Kindergeld

Ich bekomme Kindergeld (bin 19 Jahre und wohne bei meinen Eltern) und das Geld wird jeden Monat auf das Konto meines Vaters überwiesen...Jetzt haben wir uns entschieden , das dass Geld auf mein Konto überwiesen werden soll...Wie mach ich das.. ? Soll ich jetzt zum Arbeitsamt zur Kindergeld abteilung und den alles bescheid geben,...oder muss ich da mit meinen Eltern hin ? Brauchen die da gewisse Unterlagen bzw. Unterschriften..Bitte nur antworten wenn man sich darin auskennt...Danke für jede Antwort

Liebe grüße Anne

...zur Frage

Was macht man mit Kindergeld?

Info: Ich bin 15 Jahre alt und habe ein Vater und eine Mutter und 2 ältere Geschwister.

Man bekommt doch Heute ca 192€ monatlich, fürs erster Kind und wenn man mehrere Kinder hat, ist die Zahl auch höher. Ich wolle wissen, was man damit eingendlich macht, denn ich bin mir ziemlich sicher, dass meine Mutter das Geld für Ihre eigene Zwecke benutz. Ich verbrauche ja nicht viel Strom, da ich lieber im Dunkel sitze, ich nutze nur Strom um mein Handy aufzuladen und viel essen tuen ich nicht. Wir sind eine 5 köpfige Familie und ich bin mir ziemlich sicher, dass meine Mutter nicht jeden Monat 500€ ausgibt fürs Essen. Ich esse außerdem eingendlich nur das selbe. Ich esse nur Obst und Fertig essen, da meine Mutter nur das kocht was sie will. Ich habe mein Handy und Fernseher selber bezahlt, indem ich gearbeitet habe und meine Möbel sind jetzt 5 Jahre her und die Möbel gehörten früher auch meine Eltern, da sie es nicht mehr benutzen und es zu schade wäre sie zu wegzuschmeißen, stattdessen geben wir es unseren Kind und sparen dadurch Geld... Meine Mutter kauft mir jetzt auch nicht jeden Monat Kleider. Jedesmal wenn ich sie nach neuen Schuhe/Kleider frage, sagt sie das sie genau so aussehen wie meine alten und es sich nicht lohenen würde, sie hat immer irgendwelche Ausreden damit Sie mir nichts kauft. Und meine Schulsachen bezahlt sie auch nicht. Ich bin sowieso nur mit einen Kuli in der Schule, den Kuli habe wir nicht mal bezahlt.. Und bezahle vielleicht grad mal 3€ Monatlich für schulsachen.( College-Block) Bleistifte muss ich immer von meinem Sitznachbar klauen :D Und selbst wenn ich mein eigens Geld habe, muss ich immer 100 Jahre reden, damit ich sie ausgeben kann. Meine Vater meint nämlich das ich ich für die Zukunft sparen soll, was kein Sinn macht. Ich verdiene gerade mal 110€ monatlich, da kann man doch nicht für die Zukunft sparen, weil man ja früher viel mehr verdient und es sich nicht lohnen würde so lange mit so einen Gehalt zu sparen. Meine Eltern machen mit mir mehr Gewinn, als Verlust. Und zu meinen 2 Geschwister: Sie sind alle älter als ich und bekommen alles schön bezahlt und haben immer Geld in ihrem Geld Beuteln. Ihre Handys haben sie auch nicht selbst bezahlt, so wie ich. Und der ältere kauft immer viele Klamotten. Also bei denen gibt es keine Ausreden.. Wenn ich monatlich 192€ mehr bekommen würde es mir sehr viel weiter helfen, dann hätte ich ca 300€ monatlich und damit kann ein Kind ja gut leben. Kann ich da irgendwas machen?

...zur Frage

Was tun mit 18, wenn man nicht mehr bei den Eltern wohnen will?

Ich werde im Sommer 18. Stand jetzt, fange ich eine schulische Ausbildung zum Sozialassistent an. Dies wäre auch in meine aktuellen Stadt in der ich wohne. Ich komme allerdings schon länger nicht mehr mit meinen Eltern aus, speziell mit meiner Mutter. Was ihr davon haltet ist mir egal. Ihr kennt mich eh zu 0 %. Ich würde einfach gerne wissen, was ich für Möglichkeiten hab um nicht mehr bei meinen Eltern zu wohnen. 18 wäre ich ja, ich würde mich ja in einer anderen Stadt bewerben. Nur leider kriegt man während einer schulischen Ausbildung kein Geld. Wie ist das mit bafög und Kindergeld geregelt? Kann man ein Auslandsjahr machen? Etc.. Danke für die Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?