Kindergeld Anspruch zwischen Ausbildungsabbruch und Fachabitur Beginn?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du noch keine abgeschlossene Berufsausbildung / Studium hast und du deine Ausbildung fest hast,diese aber zu keinen früheren Zeitpunkt beginnen kannst,dann sollte meines Wissens weiterhin Anspruch auf Kindergeld bestehen,selbst wenn du befristet dann Vollzeit arbeitest !

Der Abbruch der Ausbildung muss der Familienkasse aber mitgeteilt werden,es könnte dann passieren dass das Kindergeld erst einmal eingestellt wird und ein neuer Antrag gestellt werden muss.

Kannst du aber z.B. schon einen Ausbildungsvertrag nachweisen,dann dürfte es auch weiter Kindergeld geben,dann bekommt man es eben nachgezahlt,dass ist bis zu 4 Jahre rückwirkend möglich,wenn die Anspruchsvoraussetzungen gegeben waren und man es nachweisen kann.

Für Januar 2017 steht dir regulär noch Kindergeld zu,weil du die Anspruchsvoraussetzungen im Monat des Abbruchs zumindest für 1 Tag erfüllt hast,also erst nach dem 1. des Monats die Ausbildung beendet hast.

Du bekommst in der Zwischenzeit KEIN Kindergeld.

Was möchtest Du wissen?