Kindergeburtstagsfeier-Wo?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe den dreizehnten Geburtstag meiner kleinen Schwester mit organisiert. Sie und ihre Gäste waren begeistert.

Ein paar Tage vorher habe ich mir eine Strecke durch den Ort und ein Stück am Waldrand entlang überlegt, die man in etwa eineinhalb Stunden laufen kann. Dann bin ich die abgelaufen und habe mir Notizen zu einzelnen Orten gemacht, die man als Verstecke oder für Rätsel benutzen konnte. Außerdem habe ich mir die Koordinaten dieser Orte aufgeschrieben.

Dann habe ich eine Art Rally erstellt, bei der man jeweils die Koordinaten des nächsten Ortes entlang der Strecke herausfinden musste - mal zum Vervollständigen mit vor Ort gefundenen Zahlen (mit Kreide auf die Rückseite einer Bank geschrieben zum Beispiel), mal durch Rätsel, die gelöst werden mussten und sich auf den jeweiligen Ort bezogen.

Am Tag des Geburtstags gab es bei uns erstmal Kuchen und Geschenke. Während alle aßen, bin ich nochmal die Strecke abgegangen und habe letzte Hinweise angebracht, die sonst gefunden oder entfernt hätten werden können. Danach wurden die Kinder in zwei Teams unterteilt, die jeweils einen Zettel mit den Stationen und Rätseln bekommen haben. Weil fast jeder sein Handy mit Google Maps dabei hatte, konnten sie immer schnell die nächsten Koordinaten eingeben und so ein Rätsel nach dem anderen lösen.

Die Teams starteten zeitversetzt. Am Ende gewann das schnellere Team (es gab keine Preise, aber einfach zum Sieger erklärt zu werden war offenbar anspornend genug). Zwischendurch gab es auch noch eine kleine Station, an der ich Getränke zur Erfrischung verteilt habe, weil der Weg gegen Ende doch ein bisschen anstrengend wurde.

Schließlich waren beide Teams wieder zu Hause. Da gab es dann Pizza, bevor ein paar Runden Werwolf gespielt wurde. Am Ende wurde noch ein Film geschaut und dabei Mikrowellenpopcorn gegessen, bevor die erschöpften, aber zufriedenen Gäste abgeholt wurden.

Das ist zwar eine etwas arbeitsaufwändige Art, einen Geburtstag zu gestalten, aber auf jeden Fall auch eine außergewöhnliche. Vielleicht ist ja die ein oder andere gute Anregung dabei :) Viel Spaß deiner Tochter und ihren Gästen jedenfalls, wie auch immer die Feier jetzt wird :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ihr könntet:
  1. doch in einem Freizeitpark gehen
  2. in einem kletterpark
  3. durch die Stadt eine Schnitzeljagt machen
  4. irgendwo schwimmen
  5.  einfach eine Übernachtungsparty zu hause mit Filmen und so
  6. einmal im freiem zelten

Ich hoffe ich konnte dir und deiner Tochter etwas weiter helfen Alles Gute und viel Spaß ;)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man könnte es in einem Garten feiern, wenn der vorhanden ist. Dazu stellt man Zelte in den Garten auf und stellt noch Sachen zum Essen und Trinken hin. Die Kinder werden schon was zu tun finden und für die macht das sicherlich auch viel Spaß. Außerdem ist der Kostenaufwand nicht so hoch.
Viel Spaß beim Geburtstag ☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir eine Geburtstagsfeier in einem Tonstudio wärmsten empfehlen. Wir waren vor einigen Monaten bei Singpoint in Hamburg und soweit ich weiß haben die auch ein Studio in Berlin. Die Kinder können sich dann Songs aussuchen die sie singen wollen und diese dann aufnehmen. Am Ende bekommen sie dann eine eigene CD.

Den Kindern hat es viel Spaß gemacht und der Techniker vor Ort war sehr nett und konnte gut mit den kleinen umgehen.

http://www.singpoint.de/kindergeburtstag.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derralle75
06.04.2016, 15:40

Kann ich auch weiter empfehlen!

0

Was möchtest Du wissen?