Kindergeburtstag in Bochum

3 Antworten

Wir haben im letzten Jahr (allerdings einen 11. Geburtstag) unter diesem Motto gehabt. Ich habe eine Route ausgearbeitet, die so ähnlich wie eine Stadt-Ralley war. Ausgangspunkt war der Gedanke, dass ein dreister Dieb den Tante-Emma-Laden überfallen hat und die Detektive ihn jetzt suchen müssen. Dazu habe ich Zeitungsausschnitte zusammengeklebt, habe zB bei der Zeitung, bei der Sparkasse, beim Bäcker, hinter dem Rathausbriefkasten einen Brief hinterlassen, in dem Aufgaben zu lösen und die nächsten Hinweise sind. (Aufgabe bei der Sparkasse waren zB die Börsenkurse für €/$). Das hat den Kindern ungeheuer Spaß gemacht. Den wünsche ich dir und den kleinen Detektiven auch.

http://www.bochumer.net/unterhaltungruhr.html

vielleicht findest du da was ;) Und sonst könnste man doch z.B. ins Kino gehen(die bieten auch Besichtigungstouren im ganzen Kino(also auch hinter den "Kulissen") an...vielleicht wäre das sonst auch noch was.)

Detektive...hmm...vielleicht könnte man eine "Schatzsuche" o.ä. machen. Kinder bekommen eine Lupe in die Hand gedrückt, und müssen Hinweisen folgen... Diese könnten zum Beispiel aus Pfeilen am Boden oder an Bäumen aufgemalt(Straßenkreide) oder z.B. aus Stöckern gelegt werden....

LG Korek

Was möchtest Du wissen?