Kindergartenanmeldung KEINE ANTWORT?!

5 Antworten

Tja, wenn ihr euch nichts schriftliches geben lasst, dann habt ihr Pech. Es gibt aktuell noch kein Anspruch auf einen Platz und daher können die Kindergärten fast frei ablehnen wen sie wollen... daher würde eine Bestätigung zur Anmeldung eh nichts bringen... nur zur Aufnahme! Denn wurde ein mal zugesagt, entsteht ein einklagbarer Vertrag.

Erst wenn Ende des Jahres der Rechtsanspruch eintritt, sollte man so etwas immer verlangen. Eine direkt Pflicht gibt es meines Wissens dann auch nicht, daher sollte man darauf immer bestehen, direkt bei der Anmeldung eine Bestätigung zu bekommen.

Aber Achtung: Der kommende Rechtsanspruch bezieht sich nur auf einen Platz generell, aber nicht auf den in einem bestimmten Kindergarten. "Wo" ist egal... wenn im Umkreis ein Platz vorhanden ist, muss man den nehmen... wenn man das nicht will, kann man auch sein Recht nicht einklagen, da man ja bekommen hat was einem zusteht und dies dann selber abgelehnt hat.

Wie wäre es, einfach nochmal zu den Kindergärten zu gehen und nachzufragen? Wenn einer zusagt, müßt ihr schließlich bei den beiden anderen auch absagen!

Eine kurze freundliche Email oder ein freundliches Telefonat mit dem Kindergarten sollte die Sache regeln ;)

Was möchtest Du wissen?