Kindergarten meine Tochter muss beim essen zusehen!

21 Antworten

Die Kindergärtnerin hat Unsinn erzählt. Vermutlich ging es wirklich nur um das Geld. Verstehe nicht, warum man eine 2-Jährige nicht einladen kann. Sie könnte erst recht fremdeln und nach Hause wollen, wenn sie Hunger hat und zusehen muss, wie Andere essen. So gehört sie ja beim Essen deutlich nicht dazu und wird ausgeschlossen.

und wenns ganz schlimm läuft, wird das sich bei ihr weiter fortsetzen, und in der schule ist sie dann auch ne außenseiterin und wird vielleicht geärgert.

0

hey ich bin augelernte erzieherin. essen die kinder denn schon so früh? sind das übermittagskinder? bei uns gehen die kinder erst um halb 1 essen und dann in einen seperaten raum, indem die kinder, die mittags abgehokt werden nict sind. wenn du nicht bezahlt hast, kann es gut möglich sein, dass die kinder davon nichts bekommen (auf anweisung, weil es sonst ausatet oder so...)aber dass ein kind fremdelt ist völliger humbug, vielleicht wusste die erzieherin in dem moment nicht, was sie dazu sagen sollte... also ich hätte ihr ein bisschen gegeben, und sie dazugesetzt, allein wegen des gemeinschaftsgefühls...ein so junges kind isst den anderen shcon nichts weg...

Ich habe zwei Kinder eingewöhnt, eines sogar noch ein zweites mal in einem anderen Kindergarten. Beide in diesem Alter, aber soetwas habe ich nie erlebt und halte es auch für absoluten Quatsch. Frag doch mal bei der Leitung nach, ob es so üblich ist, oder auch mal bei anderen Eltern.

bestrafung im kindergarten...

hi, meine tochter lara 3 jahre geht seit einem halben jahr in den kindergarten und nur weil sie morgens nicht guten morgen gesagt hat durfte sie den ganzen tag nicht in die spielecken im kindergarten, keine kürbis pflanzen und mir zum muttertag auch keine blume basteln!!! das ist doch nicht gerecht oder ?? habe mich schon beschwert, die kinder gärtnerin meinte das lara sehr stur ist und es nicht anders geht...bin ich da ein bisschen empfindlich oder ist die reaktion der kindergärtnerin gerechtfertigt?? was meint ihr?

...zur Frage

Mein Kind ißt im kindergarten nichts...

Hallo mein kind ißt im kindergarten kein Mittag,er ist grad zwei geworden und schon seit einem halben Jahr in der Kita.Wenn das Essen auf den Tisch kommt dann probiert er ein wenig sagt dann aber sofort bäh bäh bäh und spuckt es aus. Nun wird er dann vom Gruppentisch entfernt und muß sich woanders hinsetzen da die anderen kinder auch nicht weiter Essen ist das in Ordnung? Was zu Essen dürfen wir ihn auch nicht mitgeben da dann die anderen kinder auch sein essen haben wollen und das aus der kita ablehnen ( lt. Betreuerin ) was kann man da machen? Sind über jeden Tipp Dankbar.

...zur Frage

Kindergarten: Darf man das mit einem Kind machen?

Hallo, mein Sohn ist 3,5 Jahre jung und vor 1,5 Wochen in die größere Gruppe gewechselt, wo er sich noch ein wenig einleben muß.

Er isst im Kiga. mittag. Wenn Mittagszeit ist, werden die Kinder in den Raum gerufen und die Namen auf einer Liste laut vorgelesen. Jedes Kind muß mit ja antworten.

Mein Sohn hatte heute keine Lust darauf zu antworten.

Daraufhin sagte die Kindergärtnerin, daß er sich nun allein an einen Tisch setzen muß. Dies hat er dann auch (gemusst) und hat sein Mittagessen ganz allein an einem Tisch eingenommen. Es saß niemand weiter dran.

Ich finde, für meinen Sohn ist jeglicher Kontakt sehr wichtig, damit er sich gut einleben kann in der Gruppe. Und diese Konsequenz der Kindergärtnerin finde ich persönlich unmöglich, er wird doch dadurch von der Gruppe ausgeschlossen.

Was meint Ihr?

...zur Frage

Wie alt muss man sein um ein Praktikum im Kindergarten machen zu dürfen?

Hallo Leute,

ich habe Kinder echt gern und habe auch vor Kindergärtnerin zu werden . Meine Freundin hat mir letztens erzählt, ich könnte ein Praktikum jetzt in den Ferien für eine Woche machen. Nur weiß ich nicht ob das mit 13 Jahren schon möglich ist ?

Würde mich echt freunen wenn ihr mir antwortet ;)

...zur Frage

Meine Tochter hat extreme Angst vor dem Kindergarten...

Weiß nicht mehr was ich machen soll. Meine Tochter wird jetzt 4 Jahre alt. Eine zeitlang ist sie in den Kindergarten gegangen, doch von einem Tag auf den anderen hatte sie plötzlich panische Angst. Die beiden Erzieherinnen kenne ich persönlich sehr gut und habe schon Gespräche und nach möglichen Gründen gesucht, aber nichts gefunden. Wenn ich meine Tochter frage sagt sie nur, sie hat Angst allein. Ich hab schon versucht einfach weg zu gehen (haben wir viele Tage hintereinander versuch) , aber das artet dermaßen aus, das sogar die Kindergärtnerin sagt, es hat keinen Sinn. Ideen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?