Kindergarten- ist man bei der Auswahl an den Wohnort gebunden? (NRW)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Theoretisch können Kinder sowohl an ihrem Wohnort als auch in einer anderen Kommune, zum Beispiel am Arbeitsort der Eltern betreut werden. Die Betreuung von Kindern außerhalb der eigenen Wohnsitzgemeinde ist nach Landesrecht unterschiedlich geregelt.....bedenke aber- Zugehörigkeitsgefühl, Freundschaften, gegenseitiges Besuchen und spielen,der spätere gemeinsame Übergang in die Grundschule – all das sind Argumente für die Betreuung am Wohnort.

Frag doch im Kindergarten deiner Wahl nach. Bedenke aber, dass es gut ist, wenn dein Kind in dem Ort zum Kiga geht, wo es auch später eingeschult wird. Sonst kennt es dann niemand u. das wäre dann nicht so schön.

Ganz so einfach ist es leider nicht überall. In den meisten Kommunen werden nur Kinder bezuschusst, die im Ort wohnen. Kinder aus anderen Ortschaften müssen von deren Kommune bezuschusst werden.Das machen meistens die Kommunen untereinander aus. Da es aber sein könnte, dass die eine Kommune der anderen kein Geld zuschustern möchte,(weil sie z.B. ihre Kitas nicht voll bekommt)könnte es schwierig werden. Erkundige dich am Besten in den Kitas oder bei der Stadt( die ist in diesem Fall auch für konfessionelle Einrichtungen zuständig,da sie die Zuschüsse bezahlt).

Darf ich ein Schülerpraktikum in einem anderen Bundesland machen?

Ich bin 14 und besuche die 10. Klasse eines Gymnasiums in NRW. Nun würde ich gerne mein Sozialpraktikum in einem Kindergarten in Bayern machen. Ist das möglich?

...zur Frage

Kindergarten unter 3 bei Hartz 4

Hallo,

kurz und knapp: Mutter aus BW, alleinerziehend, bekommt H4. Ist es möglich ihr Kind schon vor 3 Jahren vormittags in einem Kindergarten anzumelden und Hilfe bezüglich Kosten zu bekommen?

...zur Frage

warum sind Kita oder Kindergartenplätze im Monat so teuer?

auf der einen Seite will der Staat Familienfreundlich sein und auf der anderen Seite müssen Eltern so viel für Miete und Kindergarten zahlen das es schon unverschämt ist .

Eine Freundin von mir bezahlt 350€ nur an den Kindergarten jeden Monat und dann kommen noch 50€ Essen dazu.

das ist ja ungeheuerlich und bin echt sprachlos.

Gibt es da für Eltern keine Zuschüsse von der Stadt oder wird hier nach Einkommen verhandelt?

Ich habe gelesen in München sind die monatlichen Preise bei 600€ im Monat.

...zur Frage

Katholische Kindergarten nimmt Muslimischen Herkunft auf?

Hallo,

Wir möchten bald umziehen, und wir haben ein Katholisches Kindergarten im Übersicht. Doofer frage aber muss ich wissen, ob ein katholischer Kindergarten auch muslimischen Kinder aufnehmen?? Wir freuen uns um eure Erfahrungen..

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Dürfen Vorschulkinder ind der KITA nur in den Ferien Urlaub machen? (HAmburg)

Hallo zusammen, wenn wir unser Kind im nächsten August in die Vorschule der KITA (also nicht in die Grundschule) geben, ist es dann an die Ferienzeiten gebunden oder kann es wie im normalen Kindergarten jederzeit "Urlaub" machen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?