Kindergarten Experimentelles Angebot?

4 Antworten

Flammenfärbung ist einfach und ziemlich spektakulär für kleinere Kinder.

Oder extrem einfach Phenolphthalein (schreibt man das so?) in Wasser, Säure (dürfte einfache Zitronensäure reichen, bzw. Kaffeemaschinereiniger) und Base kippen dann färbt sich das unterschiedlich

Chromatografie ist sehr einfach und ungefährlich

Kaufe ein paar Luftballons und eine Rolle Tesafilm und bringe ein paar Stecknadeln mit. Dann lässt du die Kinder die Ballons aufblasen. Wenn alle Ballons verknotet sind, gibst du ihnen eine Stecknadel in die Hand. Sie sollen die Nadel in den Ballon stechen.

Nachdem die Ballons geplatzt sind, sollen sie nochmal einen Ballon aufpusten. Diesmal kleben sie aber ein Stück Tesafilm fest auf den Ballon. Und dann sollen sie nochmal die Nadel vorsichtig in den Ballon stechen.

Der Ballon wird nicht platzen.

Wie haben mal da die Farben gemacht das fand ich recht nett und die Kinder auch.

Da haben wir wasser mit Lebensmittelfarbe gemischt also die Kinder durften das natürlich machen und dann haben wir gefragt was passiert wenn man dieses und dieses wasser zusammen mischt also welche Farbe dann raus kommt.

Dann macht man das und hat noch nen kleinen Vorführeffekt dabei lernen sie auch gleich ein wenig.

Teil 2 war dann das wir skittles genommen haben und diese an den ganzen Tellertrand gelegt haben dann haben wir warmes Leitungswasser genommen und in die Mitte geschüttet bis der teller überall leicht bedekt war dann konnt man sehrn wie alle farmen zu mitte hin liefen das war nicht nur für die Kinder überraschend sondern auch für uns das dass echt so gut geklappt hat.

Dazu bleibt meistens noch ein wenig übrig und dir Kinder können sich noch ein, zwei skittles nehmen.

Liebe Grüße ^^

Oobleck ist leicht zu machen --> also eine nicht newtonsche Flüssigkeit

Erklär mal kleinen Kindern was nicht newtonisch ist xD

0

es gibt genug kindgerechte Erklärungen. man muss sich halt damit auseinandersetzen.

0

Was möchtest Du wissen?