Kindergarten Beziehung abw wann ist es eine?

3 Antworten

Hi,

es gibt dafür keinen definierten Zeitraum.

Man spricht von einer Kindergartenbeziehung, wenn man sich gerade kennengelernt hat und die so genannte rosarote Brille auf hat.

Man sieht sich ab und zu, verbringt ein wenig Zeit zusammen, aber eigentlich lebt jeder sein eigenes Leben. Also eine bessere Freundschaft als wirkliche Beziehung.

Ich hoffe ich hab es dir verständlich erklärt.

 

Grüße

REK

also ich würde das nicht so sagen. was du beschreibst ist eher eine Affäre oder Freundschaft +. Bei einer Kindergartenbeziehung hat man keinen besonderen Draht zu einander sindern kennt sich oft gar nicht gut.

0
@Thomaas1997

Nee so meine ich es eigentlich nicht :) Es geht mir weniger um körperliche Zuneigung...

Eine Beziehung selbst zeichnet sich aus, dass es etwas festet ist. Dass man sich aufeinander Verlassen kann, gemeinsam den Tag verbringt usw.

Kindergartenbeziehung ist für mich mehr so eine Schwärmerei. Man mag sich zwar und verbringt Zeit zusammen, aber halt ohne tiefsinnigere Substanz.   

 

0
@Rekin2876

Ja ich weiß schon was du meinst, aber man kann durchaus bei einer Kindergartenbeziehung auch sehr verliebt sein. Typisch dafür ist auch dass es keinen Sex gibt und man nicht so viel Zeit miteinander verbringt wie in einer "ernsthaften" Beziehung. Sobald man miteinander schläft ist es für mich keine Kindergartenbeziehung mehr.

0

Da gibt es keine offizielle Definition.
Im Allgemeinen versteht man darunter einfach eine nicht besonders lange dauernde Beziehung wo beide noch sehr jung sind, sich selten bis gar nicht treffen und sich kaum kennen sondern immer nur "ich habe dich soooooo lieb <3 <3 <3 " schreiben und in manchen Fällen im realen Leben schüchtern zueinander sind oder sich gar nicht anreden weil sie sich nicht trauen.

ab 2-3

Was möchtest Du wissen?