Kindergarten Aufgaben der Erzieher

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo.

Ich selbst bin Erzieherin und kann es nicht nachvollziehen, das dein Sohn sich alleine umziehen soll ohne das danach wenigstens nochmal geschaut wird. Natürlich ist es in Elementargruppen (3-6 J. ...gehe davon aus das dein Sohn in solch eine Gruppe geht) immer etwas schwieriger, weil da oftmals 17-20 Kinder sein können (teilweise aus mehr!). Die Besetzung ist einfach eher schlecht. Allerdings ist das kein Grund! Ich würde dir auch raten dich an die KiTa-Leitung zu wenden und ggf. ein gemeinsames Gespräch mit dieser und den ErzieherInnen zu führen. Ansonsten gäbe es vllt. noch die Möglichkeit Elternsprecher/Vertreter anzusprechen. Wenn es alles nichts hilft solltest du versuchen die KiTa zu wechseln. Das dein Sohn nun seit dem er in der KiTa ist häufiger einnässt ist völlig in Ordnung! Er ist erst seit einem halben Jahr dort und es ist für Kinder immer wieder aufregend im KiTa-Alltag. Kinder sind häufig so in ihre Spielkreativität versunken, das sie es vergessen auf Toilette zu gehen oder überhaupt richtig wahrnehmen. Da brauchst du dir also erstmal weniger Sorgen zu machen.

LG Maite Maleen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diewilden33
23.01.2013, 14:06

Da mache ich mir auch keine Sorgen drum. Ich bin auch Heilpädagogin und weiß somit um die Umstände. Ich kann nur nicht verstehen, dass man nach über 1 Stunde nicht merkt, dass ein Kind nass ist. Vor allem wenn noch Stuhlkreis etc. ist. Außerdem kann ich einfach nicht verstehen, dass er nicht gewaschen wird oder jemand mitgeht und ihm hilft. Das ist mein Problem. Aber die bekommen eh nicht viel hin. Sie machen keine Bewegungserziehung, gehen bei Regen nicht raus usw. Ich würde ihn ja wechber es gibt keinen anderen Kindergarten. Es sei denn ich bringe ihn ca 8 km und das ist dann wieder problematisch weil es keine Anbindungen gibt

0
Kommentar von nana64
23.01.2013, 14:12

Endlich mal ne Erzieherin die es nicht durch mangelndes Personal entschuldigt wenn was schief läuft!!Denn da man schon auf das Problem aufmerksam gemacht hat,sollte man in der Lage sein es zumindest ein wenig zu MILDERN!!Bei der Tagesstätte in die meine Enkelin geht,jetzt NOCH bis diesen Herbst,war es schon so das die Kinder sich selbst überlassen waren und die Betreuer in der Küche Kaffeeplausch hielten!!Selbst erlebt!!

2

Wow, da wäre ich auch extrem sauer!! Also ich würde an deiner Stelle mal beim Jugendamt deines Kreises anrufen u. da sagen was in der Kiga für Zustände herschen...meist wissen die garne was da so los ist!! Vielleicht hilfts und die überprüfen das mal...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diewilden33
23.01.2013, 14:01

Ich gehe morgen nochmals hin. Aber wenn es dann wieder so ist, dann gehe ich zur Gemeinde und beschwere mich dort.

1

ich kann das schon nachvollziehen, aber sprich doch die Erzieher drauf an.....sag denen das sie öfter hingucken müssen, ansonsten mit der Chefin sprechen.....haben wir auch alles durch :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verständlich! Ich habe zwar keine Kinder aber würde das auch nicht tolerieren weil das definitiv deren Aufgabe ist auf so etwas zu achten vorallem wenn sie schon vorher mal darauf hingewiesen wurden! Ich würde da zur Kiga Leiterin gehen und da echt mal Alarm machen!! Der Kleine kann sich da nämlich ne ordentliche Blasenentzündung einfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sag der Kiga-Leiterin bescheid-das ist ja übel!! Gerade wenn bekannt ist, dass er dieses Problemchen hat, sollten die Erzieher darauf achten. Du kannst deinem Sohn aber auch eintrichtern, sobald er sich umziehen muß, einfach zu gehen und dies zu tun, anscheinend ist auf die Betreuer nicht genug Verlass

Das habe ich mit meinen Kindern auch so gemacht und daheim immer eine kleine Belohnung verteilt, wenn es funktioniert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diewilden33
23.01.2013, 13:57

Die Kigaleitung ist die Gruppenleitung. Es gibt nur den einen Kindergarten.

0

Wechsel den Kindergarten, klingt eh so als würde er sich dort alles andere als wohl fühlen. Mir fehlt bei Erziehern die Pflicht zum psychologischen Gutachten, hab oft das Gefühl, die meisten haben mehr als kräftig einen an der Waffel und werden dennoch auf Kinder losgelassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diewilden33
23.01.2013, 13:56

Das ist nicht so einfach, wir haben keine Alternative und die Gruppenleitung ist die Kindergartenleitung.

0
Kommentar von MisterKnowitall
23.01.2013, 16:48

"fehlt bei Erziehern die Pflicht zum psychologischen Gutachten" nochmal, wer soll denn das bezahlen? Das ist mit Kanonen auf Spatzen geschossen.

0

Deine Frage zu dem Thema? Dann stell ich mal eine: "Wieso nässt sich ein 5 jähriger Junge noch ein?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Huepper1988
23.01.2013, 13:50

Seit dem er dort in den Kiga geht....Wenn ich sie richtig verstehe,passiert es zu Hause nicht... Das selbe Problem hab ich mit meinem 3 Jährigen Sohn auch,zu Hause ist er trocken,im Kiga wird ihm einfach ne Windel umgemacht,die jedesmal bis obenhin voll ist.

0
Kommentar von geckobruno
23.01.2013, 13:51

weil Kinder oft beim Spielen den Toilettengang vergessen, sich nicht trauen etwas zu sagen usw.......

vlt. auch etwas organisches oder psychisches (gerade wenn er noch nicht lange in die Einrichtung geht)

Darum nässen viele Kinder ein!

2
Kommentar von HeikeausBerlin
23.01.2013, 13:53

Meine Güte, Kinder sind doch keine Roboter.... Vielleicht fühlt er sich dort unwohl oder ist so sehr auf die neue Situation konzentriert, dass er es vergisst. Du hast keine eigenen Kinder, was?

1

Was möchtest Du wissen?