Kindergarten anklagen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Also wichtig ist das ihr erst mal mit den Erzieherinnen sprecht, wenn das nicht hilft dann sprecht mal mit der Leitung. Es ist schon richtig das man als Erzieherin nicht sofort auf Kopfschmerzen reagiert und auch erst mal abwartet bis man das Kind abholen lässt, wobei ich das betreffende Kind dann eher in die Kuschelecke und nicht auf den Tisch legen würde. Das liegt aber auch daran das man weis das Eltern berufstätig sind und Kopfschmerzen auch mal kommen wenn man sich z.B. mit Freunden streitet. Gebt den Erzieherinnen genaue Angaben wann sie euch anrufen sollen und vlt auch Informationen woran sie erkennen können ob vielleicht etwas mit dem Herzen nicht stimmt. Fieber müssten sie eigentlich gemessen haben, wenn nicht ist das auf alle Fälle fahrlässig und sollte angesprochen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sparkie96
12.10.2010, 19:27

Sie hat kein Fieber gemessen,meine Schwester nimmt täglich Tabletten (von Erziehern)Sie lag nur auf dem Tisch,meine Mutter ist nicht berufstätig,im Kindergarten wissen sie bescheid!

0

Also zum Einen ist 38° nur leichtes Fieber, dass Kinder sogar durch viel toben bekommen. Dann verschwindet es nach Flüssigkeitszufuhr aber auch wieder.Ausserdem grassieren überall Keime und Bakterien- bevorzugt in Kindergärten. Wenn Kindergartenkinder aussagen, dass sie nach dem Morgenkreis Kopfschmezen hatten, dann ist das keine genaue Zeitangabe, möglicherwise ist ihr davor einfach nur der Morgenkreis in Erinnerung geblieben. Deine mutter sollte einfach mal informativ nachfragen was denn da gewesen sei, wieso sie auf dem Tisch lag etc. Dann kann sie ganz ruhig Anweisungen erteilen wie ihr Knd in welchem Fall behandelt wrden soll. Natürlich sollst du deiner Schwester glauben- und ich behaupte auch nicht, dass sie etwas Falsches gesagt hat. Aber ihre Wahrnehmung kann von deiner extrem abweichen, sie ist noch klein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da nichts passiert ist, kannst Du rechtlich nichts machen. Klagen kann man nur, wenn es einen Schaden gegeben hat. Allerdings ist es merkwürdig, wenn in dem Kindergarten Kinder auf dem Tisch liegen sollen, wenn sie Kopfweh haben. Normalerweise legt man Kinder aufs Sofa und beobachtet sie. Wenn es ihnen nach einiger Zeit nicht besser geht , dann ruft man die Eltern an. Gerade mit Blick auf den Herzfehler Deiner Schwester sollten Deine Eltern klare Absprachen mit den ErzieherInnen treffen. Zum Beispiel auch, dass sie schon bei Kopfweh informiert werden möchten. Dabei sollten sie gleich thematisieren, dass Deine Schwester nicht auf den Tisch soll, wenn sie sich unwohl fühlt...sondern aufs Sofa oder etwas Ähnliches

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shoemaker
12.10.2010, 18:57

Nachtrag: Wenn sowas noch einmal vorkommt an die Kita-Leitung, den Elternbeirat oder den Träger wenden. Wenn da jemand halbwegs normal ist, dann gibt es Ärger und der Krankentisch wird wohl abgeschafft.

0

unbedingt klartext mit den erzieherinnen sprechen ! sollten die schnippisch oder uneinsichtig sein - sofort zur leitung und dem träger - ich würde sogar evtl kiga wechseln !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lohnen würde sich das schon, beliebt machst du dich aber nicht.. und deine Tochter wird, wenn sich das herumspricht, bestimmt gemobbt. Mach das erst, wenn nochmal etwas Ähnliches vor kommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die haben das Kind den ganzen Tag auf den Tisch liegen lassen? Und da bist Du noch so ruhig? Die hätten keine ruhige Minute mehr, wenn mir das passiert wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gailer kindergarten! daumen hoch! also klar sollten sie die eltern informieren... juristisch weiss ich nix aber randale schieben würde ich (wenn ich ein vater wäre) schon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Formal:

Anklagen kann nur der Staatsanwalt! Du kannst eine Anzeige/Beschwerde einreichen...

Klären:

Inwieweit war der Kindergarten bzw. die Erzieherinnen von der Scharlacherkrankung informiert? Dann hätten sie ggf. auf eine Art Rückfall schließen können.

Wird in ähnlichen Fällen im Kindergarten Fieber gemessen?

Hätte das Kind vom Tisch fallen können?

Wenn das alles nicht klar ist, ist die Aufregung zunächst überflüssig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es lohnt nicht.

Aber das ist gefühlskalt und achtlos !

Ich würde vor Ort schwere Kritik erheben und gelder zurückfordern...

Aufsicht und Verantwortung kann man das NICHT nennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nunja die eltern häätten sie schon informieren können aber das sie sich hinlegen sollte haben die kindergärtnerinnen auch wieder richtig gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eratya
12.10.2010, 18:15

Aufm Tisch??

0
Kommentar von shoemaker
12.10.2010, 18:54

@Daniel2828, nächstes Mal wenn Du Dich elend fühlst und Kopfweh hast, dann leg Dich doch bitte mal zur Entspannung auf den Tisch und bleib da mindestens eine Stunde liegen. Spätestens dann wirst Du nachempfinden können, wie schräg diese ErzieherInnen sind und wie elend sich das Kind gefühlt haben muss.

0

Na sicher hast Du das Recht, es wäre aber völlig überzogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell dich nicht so an, es waren nur Kopfschmerzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sparkie96
12.10.2010, 18:15

Und Fieber und sie ist immer noch krank!!!!!!

0

Was möchtest Du wissen?