Kindergärtnerin was muss man machen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Mecklenburg-Vorpommern ist es wie folgt geregelt:

Abitur + 800 stuendiges Praktikum im sozialen Sektor -> Erzieherausbildung an Fachschule fuer 3,5 Jahre ODER -> Sozialassistentenausbildung fuer 2,5 Jahre + 3 Jahre anschließend Erzieherinnenausbildung ODER -> verbundene Sozialassistentenausbildung/Erzieherausbildung fuer 3,5 Jahren (nach 1,5 Jahren SOA und dann noch 2 Jahre Erzieher)

Fachhochschulreife (schulischer Teil) mit 800 stuendigen Prakikum (z.B. FSJ) -> selbse Optionen wie oben AUSSER direkt 3 Jahre Erzieherausbildung. Das geht nicht!

Realschulabschluss mit/ohne Praktikum: immer -> Sozialassistentenausbildung fuer 2,5 Jahre + 3 Jahre anschließend Erzieherinnenausbildung ODER -> verbundene Sozialassistentenausbildung/Erzieherausbildung fuer 3,5 Jahren (nach 1,5 Jahren SOA und dann noch 2 Jahre Erzieher)

Du siehst, es gibt verschiedene Moeglichkeiten. Das ist schul- und bundeslandabhaengig. Einfach mal mehrere Schulen googlen oder einfach mal anrufen. Die erklaeren dir dann alles weitere. Ein Praktika vorab ist immer von Vorteil!

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

In Österreich braucht man ein Abitur und danach muss man ein 3-jähriges Kindergartenkolleg besuchen. Als Alternative kann man auch Pädagogik studieren.

das heißt nicht Kindergärtnerin, sondern Erzieherin. Dafür musst du eine 4-Jährige Ausbildung auf einer Fachakademie für Sozialpädagogik machen, mit der du anschließend Abitur hast. Für die Ausbildung brauchst du entweder die mittlere Reife oder den Hauptschulabschluss + Ausbildung zur Kinderpflegerin, die du mit der mittleren Reife abgeschlossen hast. Wenn du im September anfangen wollen würdest, hast du höchstwahrscheinlich in den meisten Städten die Anmeldefrist schon verpasst... Jetzt müsstest du dich für 2013 bewerben.

ach ja; es kostet eine Menge

0

Was möchtest Du wissen?