Kinderfreibetrag auch wenn man getrennt ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst einen Antrag stellen, dass Dir der Kinderfreibetrag in voller Höhe verbleibt, weil der Kindesvater keinen Unterhalt zahlt.
Wenn Du den Freibetrag sowieso im Moment hast -lass ihn kommen bzw. eine Änderung veranlassen, dann kannst Du immer noch reagieren! Pass nur auf den Inhalt der neuen LSt-Karte für das Jahr 2009 auf.

Danke für die Antworten, ich bin zur Zeit noch leider ohne Arbeit, hab also auch nichts von dem Kinderfreibetrag. 2007 hat er noch Unterhalt gezahlt, aber seit September 2008 halt nicht mehr und ich denk mal das das dann für das nächste Jahr gilt oder nicht?

0

hallo, also gemäß meiner eigenen erfahrung hat er ein anrecht auf den halben freibetrag pro kind wenn er die vaterschaft anerkannt hat. es sind seine leiblichen kinder und dies hat weder was mit besuchsrecht oder unterhaltszahlung etc zu tun. dies ist nur rein steuerlich bzw rechtlich so.

ich berichtige meine aussage auch, der halbe kinderfreibetrag steht dem vater nur zu wenn er mindestens 75 prozent seiner unterhaltszahlungen nachkommt.

0

Wenn er seiner Unterhaltsverpflichtung nicht nachkommt, hat er KEINEN Anspruch auf den Kinderfreibetrag.

Was möchtest Du wissen?