Kinderfilm (Fantasy) gesucht!

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Explorers – Ein phantastisches Abenteuer

Handlung

Der Vorstadtjunge Ben (Ethan Hawke) ist begeistert von der Raumfahrt. Zusammen mit seinem skurrilen Freund Wolfgang (River Phoenix), dem Prototyp des jungen Nachwuchswissenschaftlers, träumt er davon, das All zu bereisen. Eines Tages erscheint Ben im Traum der Schaltplan zu einer Computerschaltung, die Wolfgang mit seinem großen Computerwissen nachzubauen weiß. In einem ersten Testlauf erzeugt die Schaltung ein starkes Kraftfeld. Bald kommen die beiden auf die Idee, es als eine Art Taucherglocke zur Raumfahrt zu benutzen. Mithilfe ihres Kumpels Darren bauen die Jungs aus Schrott ein kleines Raumschiff, das sie, vom Kraftfeld umgeben, mit Sauerstoff, und den Computer, der das Kraftfeld erzeugt, mit Strom versorgen kann. Sie bekommen von einer fremden Intelligenz – die auch den Traum verursachte – den Weg zu einem außerirdischen Raumschiff signalisiert. Nach der Landung im Hangar treffen sie auf zwei friedfertige Außerirdische, Wak und Neek. Sie sind zwar durch von der Erde empfangenes Fernsehen der irdischen Sprache mächtig, doch halten sie die Fernsehfiktion für das reale Leben und sind stark beeinflusst von allerlei Klischees. Bald wird die Runde durch die Ankunft eines weiteren Raumschiffes gestört, an dessen Bord ein riesiger Außerirdischer, der sich als Vater der anderen beiden herausstellt. So erfahren die drei Freunde, dass die beiden kleinen Aliens „nur“ Kinder sind. Die drei Freunde werden hastig verabschiedet. Wolfgang bekommt noch ein Kristallamulett als Erinnerungsstück überreicht. Das kleine Raumschiff bringt die Jungs zurück zur Erde, eine Bruchlandung ist das Ende des Ausflugs ins All.

Viel Spass

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonnaSnuff
02.11.2012, 04:26

Leider ist er's nicht. Trotzdem danke für deine Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?