kindererwerbsunfähigkeitsversicherung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das finde ich makaber mit den Bestattungskosten!Defintiv gibt es finde ich aus Sicht der ELtern gewisse Risiken die man auf jeden fall bei seinem Kind absichern sollte. 1Geld ansparen, für die schule Ausbildung 2.eine gewisse Unfallversicherung, weil über die gesetzliche Unfallversicherung ist das Kind nur auf den Hin und Rückwegen und beim Aufenthalt in der jeweiligen Bildungsstätte versichert. Ich bin sehr zufrieden mit dieser Kinderversicherung http://kinderversicherung.notlong.com dass ist das mindeste was man für ein Kind machen kann, finde ich

wirklich ein gutes Produkt..ich kannte das vorher gar nicht..!danke für den tipp!

0

völliger Quatsch, schließe für das Kleine eine Unfallversicherung ab, das ist wesentlich notwendiger

ein Mensch, der noch keinen Erwerb hat, kann keine EU-Versicherung abschließen..da solche Sachen in der Regel sich auf den erlernenden, wie auch ausgeübten Beruf beziehen und da ist man ja nun wohl mit 18 Monaten noch ein ganzes Stück entfernt davon

Dann schon eher einer Versicherung für die Bestattungskosten. Das Risiko ist höher. Wenn es schon sein muß!

Was möchtest Du wissen?