Ab wann sollte man Kinder haben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Was ist schon "normal"?

Zum Glück sind Menschen unterschiedlich und haben verschiedene Wünsche, Bedürfnisse und Meinungen. Diese können ein Leben lang Bestand haben, sich auch durchaus mit den Jahren verändern oder sogar bis ins Gegenteil umschlagen.

Manche Frauen wissen schon von Kindesbeinen an, dass sie eines Tages Kinder haben wollen. Anderen ist ihr Leben lang klar, dass sie niemals Kinder haben wollen. Und wiederum andere denken sich in jungen Jahren: Keine Ahnung - im Moment (noch) nicht.

Keinen Kinderwunsch zu haben, macht eine Frau nicht weniger weiblich und früh einen Kinderwunsch zu haben nicht automatisch dumm oder naiv.

Im Gegensatz zu unerfüllten Kinderwunsch ist das doch alles kein Problem!

Schau mal unter http://www.welt.de/vermischtes/article121981119/Warum-Frauen-Sex-und-Karriere-wollen.html , ist recht amüsant.

Alles Gute für dich!

Ich bin jetzt ü40 und wollte nie Kinder. Und ich verstehe nicht, warum ich mich dafür immer rechtfertigen musste... Nur weil man eine Frau ist MUSS man keine Kinder haben wollen. Das heißt ja nicht, daß ich nicht "normal" bin oder Kinder hasse. Ich hatte viele Schicksalsschläge und meine Angst mein Kind nicht davor schützen zu können war einfach zu groß. Ob man bzw Frau es versteht ist mir egal, ich habe meine Entscheidung bis heute nie bereut.

Die meisten Frauen (und Männer nebenbei auch) wollen Kinder und da ist es schwer nachzuvollziehen, wenn jemand keine will. Total außergewöhnlich ist es deshalb aber nicht, dass jemand keine Kinder will. Lass dich nicht bequatschen. Den einzigen, den es was angeht ob du Kinder willst bist du und evt. dein Partner. Wobei auch der dich nicht überreden kann, nur finde ich geht es ihn zumindest an zu wissen was du willst im Gegensatz zu allen andren. 

Mein Kinderwunsch ist auch erst ueber 30 gekommen, und das war auch eine gute Zeit in unserem fall.

Ich finde es unnormal keine Kinder haben zu wollen, doch akzeptiere ich das... Auch wenn ich das völlig idiotisch finde da man meiner Meinung nach ohne Kinder keine neue Generation gründen kann (logisch eigendlich) ich finde es natürlich Kinder zu bekommen (da gibt's keinen Unterschied zwischen männlich und weiblich)
LG
Anon

Hallo!
Warte ab - als Frau mit Ende 20 und darüber noch viel stärker wirst du einen extremen Kinderwunsch verspüren. Viele Frauen unterdrücken dieses Gefühl und geben es auch nicht zu.
Mit 20 kann es das Gefühl geben aber es wird immer stärker.

Viowow 25.01.2016, 23:01

das klingt aber sehr verallgemeinert. es gibt auch menschen, die möchten einfach keine kinder. ist das so schwer vorstellbar?

1
pingu72 25.01.2016, 23:14
@Viowow

Viele Frauen unterdrücken dieses Gefühl und geben es auch nicht zu.

Sorry, aber so einen Blödsinn hab ich selten gehört... Ich WOLLTE nie Kinder und habe nichts unterdrückt, warum auch? Ich hätte ja welche haben können...

0
JanRuRhe 25.01.2016, 23:09

Na klar - es gibt alles. Ich gehe immer von der großen Mehrheit aus.
Frage einmal kinderlose Frauen Ende 20. ich schätze 80..85% haben dann einen Kinderwunsch, teilweise extrem stark. Das soll nicht werten.
Frage Kinderlose Menschen mit 70 und ich denke die absolute Mehrheit hätte gerne Kinder gehabt. Viele Bekannte über 60 bedauern die Kinderlosigkeit, vor allem wenn die anderen dann über die Familie und Enkel etc sprechen.
Ich sage immer: seid zufrieden, wenn ihr glücklich seid. Egal wie! Schönen Abend noch.

0
Viowow 25.01.2016, 23:11

das ist ein schöner spruch. ebenfalls einen schönen abend:)

0

lass dir mal nichts einreden;) es ist gar nicht so selten. es traut sich nur keiner das zuzugeben, eben weil man immer blöd angeschaut wird.
ich werde nächstes jahr 30, bin verheiratet und trotzdem wollen wir keine kinder. wozu auch?

Mit 20 Kinder? Da ist sie ja noch nicht mal mit der Ausbildung fertig. 

Warte erst mal ab. In eurem Leben tut sich noch so viel. 

MiaMaraLara 25.01.2016, 22:32

mit 20 kann man durchaus schon eine abgeschlossene Ausbildung haben.

0
webya 25.01.2016, 22:35
@MiaMaraLara

ja, aber noch keine Berufserfahrung und der Einstieg ins berufsleben ist da nach dem Erziehungsurlaub recht schwer. 

0

Was möchtest Du wissen?