Kinderbetten im Elterschlafzimmer?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Familienschlafzimmer finde ich prima, solange die Kids noch klein sind, aber erfahrungsgemäss wollen dann viele Kinder spätestens mit Beginn der Pubertät etwas mehr Privatsphäre. Wenn Ihr zwei kleine Kinderzimmer habt, wie wäre es dann mit einem Etagenbett als Kinderschlafzimmer in einem Raum und einem freien Kinderzimmer zum Spielen und Arbeiten? (Arbeiten wäre auch am Küchentisch möglich, dann spart man sich die Schreibtische). Oder einen Raum abteilen durch Schränke/Regipswand? Lass die Freundin schärg gucken, die hat nicht mizureden. Unzählige Familien schlafen in einem Raum zusammen, die Erfindung des Kinderzimmers ist relativ neu in unserer Kulturgeschichte und wird in manchen Ländern als Kindesmisshandlung angesehen.. Wichtig ist, dass Ihr und die Kinder Euch wohl fühlt und einen guten Kompromiss findet.

lizafragenweb 20.04.2013, 00:07

Wir haben nur ein Kinderzimmer. Das Problem ist, dass ein doppelstockbett rein passen würde, aber dann bleibt ja immer noch einer übrig. Und das kann ja auch nicht sein.

0
Deidra 20.04.2013, 00:11
@lizafragenweb

Ah, dann hab ich das falsch verstanden. Schau mal bei Woodland, die haben auch individuelle Lösungen für Mehrbettensysteme. Wenn Ihr partout nicht umziehen wollt, würde ich ansonsten an Deiner Stelle etwas Geld in die Beratung durch einen Innenarchitekten investieren.

0
Deidra 20.04.2013, 00:14
@Deidra

Ok, hab jetzt erst gelesen welches Geschlecht und welches ALter Deine Kinder haben. Wenn die zu dritt in einem Raum schlafen ist ja genausowenig Privatsphäre für die drei drin. Von daher könnt Ihr eigentlich genauso gut weiterhin alle zusammen im Schlafzimmer schlafen, solange Ihr 5 das ok findet. Vielleicht passt eine kleine Ausziehcouch in sdas Kinderzimmer? Tagsüber drauf rumlümmeln, nachts als Schlafgelegenheit, falls jemand doch mal seine Ruhe haben will?

2
lizafragenweb 20.04.2013, 00:25
@Deidra

Diese Idee gefällt mir. Werde ich mal im Hinterkopf behalten.

0

Unabhängig mal von der Pubertät und ganz zu schweigen von eurem elterlichen Beziehungs(sex)leben, finde ichs schon wichtig, das die Kinder auch einen Rückzugsraum mit Ruhemöglichkeit haben,also auch eine Mittagsschlafmöglichkeit haben, wenn sie wollen,ohne das noch mehr Personen durchs Zimmer müssen. Könnt Ihr nicht das Kinderzimmer als Schlafzimmer nehmen und die Kinder nehmen das Schlafzimmer,da die "Erwachsenen" so einen Raum ja eh nur Nachts wirklich nutzen. Da es eine Eigentumswohnung ist, habt ihr vielleicht sogar die Möglichkeit eine sinnvolle bauliche Veränderung vorzunehmen...(Wand versetzen,etc.).Schade, das man hier keine Pläne der Wohnung sehen kann.Viel Erfolg noch mit der Situationslösung.

Hei du,

spätestens in der Pubertät ist eigentlich das Alter erreicht, in dem Kinder ihren eigenen Freiraum auch mal nachts benötigen. Hast du mal deine Kids selbst gefragt, wie sie dazu stehen? Du kannst ihnen ja anbieten, dass ihr alles ein wenig umstellt und ihre Meinung mit einbinden.

lizafragenweb 20.04.2013, 00:06

Mit umstellen ist da nicht viel, das Schlafzimmer ist ja auch nicht riesig.

0
Ostereierhase 20.04.2013, 00:13
@lizafragenweb

Tja, aber welche Antwort erhoffst du dir dann? Wenn du eh weißt, dass du nicht umstellen kannst/willst bzw. etwas neues besorgen und ein Umzug ja auch flach fällt, sind ja alle Optionen eh schon ausgelotet, oder? Vielleicht könnt ihr ja wirklich 3 Betten ins Kinderzimmer packen und einige Klapptische/Stühle zum Lernen in euer Schlafzimmer stellen. Aber spätestens wenn deine Kinder ihre Sexualität entdecken, wird ihnen die momentane Struktur sicher unangenehm sein.

1
lizafragenweb 20.04.2013, 00:27
@Ostereierhase

Erstmal wollte ich nur wissen, ob andere Eltern diese Struktur okay finden oder ob das gar nicht geht. Es scheint ja io zu sein, darum schaue ich jetzt erstmal nach ausweichschlafmöglichkeiten.

0

Eine Idee hätte ich ja noch,aber kompliziert...falls Ihr flexibel seid, könntet Ihr die Wohnung ja auch vermieten und eine größere Mietwohnung damit gegenfinanzieren,z.B. mit einem auf 5 Jahre befristeten Vertrag. Vielleicht sind die Zwillinge dann schon flügge und haben ne eigene Wohnung.Dann zieht ihr wieder in die Kleine Wohnung. (...ich weiß, hört sich kompliziert an und natürlich muß es sich ja auch finanziell gegen Null rechnen...ist aber immerhin nochmal eine kleine Idee).

Da bleibt wohl nur ein Umzug. Drei Kinder und ein Kinderzimmer, in das nicht einmal richtig die nötigen drei Betten passen, das ist besonders in diesem Alter katastrophal. Nicht einmal einem Meerschweinchen mutet man zu derart beengt zu leben. Abgesehen von der Schlafsituation gibt es doch für niemandem von euch einen Rückzugsort. Wenn ich mir vorstelle mit vier weiteren Personen (von denen drei demnächst pubertieren) so eingeengt zu leben, würde ich mir ein Zelt besorgen und in den Vorgarten fliehen und ich lebe wahrlich in keinem Palast.

Mal im Ernst,ihr solltet ans Eingemachte gehen und euch nach einer anderen Wohnung umsehen. Ein Umzug ist in dieser Situation doch fast unausweichlich und theoretisch immer möglich. Verkauft die Wohnung oder vermietet sie, dann könnt ihr euch eine größere Wohnung nehmen. Wenn man auf Schnickschnack verzichtet (Balkon, Garten, Erdgeschosswohnung etc.) kann man sicherlich eine günstige aber deutlich größere Wohnung finden, man muss nur ausdauernd suchen. Bis das klappt würde ich ein neues Ehebett kaufen und das Elternschlafzimmer in das beengte Kinderzimmer verlegen. Die Kinder können dann in den anderen Raum umziehen. Besorgt euch Hochbetten und stellt Schreibtische darunter oder verlegt die Schularbeiten an den Küchentisch.

Wenn ihr euch zusammensetzt, euch eventuell Hilfe sucht und es wirklich wollt könnt ihr auch die einzig wahre Lösung umsetzen.

als ich im alter deiner zwillinge war, hatten wir ähnlich kleine platzverhältnisse. meine mutter hatte das folgendermassen gelöst. das grössere, eigendliche elternschlafzimmer hatte ich mit meiner schwester. das kleinere kinderzimmer bekam mein bruder und meine mutter hatte im wohnzimmer ein schrankbett. tagsüber sah das aus wie eine wohnwand, und zum schlafen holte sie da ihr bett raus. eventuell wäre das eine möglichkeit für euch.

Vielleicht passen Stockbetten oder ein Hochbett? Oder ihr zieht ins Wohnzimmer auf eine Ausziehgarnitur? Ideal ist das nicht mit pubertierenden Kindern im Elternschlafzimmer.

lizafragenweb 20.04.2013, 00:04

Aber eine Dauer Lösung kann es ja auch nicht sein, wenn wir auf der couch schlafen.

0
vogerlsalat 20.04.2013, 01:27
@lizafragenweb

Naja, meine Eltern haben 10 Jahre auf der Couch geschlafen, bis wir Kinder ausgezogen sind. Da muss man halt eine sehr gute kaufen.

3

Ernsthaft? Ihr habt pubertierende Kinder im Schlafzimmer? Und Ihr alle fühlt Euch wohl damit? Das ist erstaunlich.

Weder hätte ich bei meinen Eltern schlafen wollen, noch würde ich meine Kinder im schlafzimmer haben wollen - wo bleibt denn die Intimsphäre? Es gibt Kulturen, in denen gemeinsames Übernachten der Großfamilie üblich ist, aber unsere Kultur gehört nicht dazu, und wenn man nicht so aufgewachsen ist, ist das doch recht befremdlich.

Aber: wenn Ihr Euch wohlfühlt (die Kinder sollten in einem offenen Gespräch dazu befragt werden), dann bleibt dabei. Was geht Euch die Meinung anderer an?

Pupertierende Kids im Elternschlafzimmer, das geht gar nicht .. die brauchen irgendwie ihren Freiraum .. Wie klein sind denn die Kinderzimmer? Passt da nicht evtl. euer Bett rein, so dass ihr einfach die Zimmer tauscht?

lizafragenweb 20.04.2013, 00:09

Natürlich wäre es mir lieber, wenn sie mehr Platz hätten. Geht ja neunmal aber nicht. Das Kinderzimmer ist zu langgezogen für unser Ehebett, sonst hätten wir das schon lange gemacht.

0
Unkraut1 20.04.2013, 01:12
@lizafragenweb

Na, die Möbel stehen am Ende der Nahrungskette, die haben sich dem Gebäude (das kann man nicht verrücken) und den Bedürfnissen der Menschen unterzuordnen. Besorgt euch ein anderes Bett....

6

Hochbetten sind eine Alternative für`s Kinderzimmer.

lizafragenweb 20.04.2013, 00:28

Gibt es dreistöckige betten zu einem erschwinglichen preis?

0
Angelus2012 20.04.2013, 16:39
@lizafragenweb

Flexa!

Die gibt es 3-stöckig,halbhoch, mit Tisch drunter, über Eck, für alle "Problem-Fälle". Nimm nur nicht das weiß gelackte, ist sehr empfindlich.

Aber natur hält was aus.

1

Dann stell doch die Schreibtische ins Schlafzimmer. Da können sie in Ruhe Hausaufgaben machen. Und im Kinderzimmer ein Hochbett.

wieviele kinder? jungs,mädchen? alter? schalft ihr im wohnzimmer mit auf schlafcouch, das man tagsüber wiedef als sofa nutzen kann und lasst den kindern euer schlafzimmer.

lizafragenweb 20.04.2013, 00:03

Die Zwillinge (junge und Mädchen) sind 13, der kleine Junge ist fast 11.

0

Ich weiß, ich sollte hier eigentlich eine konstruktive Antwort liefern aber

Wie regelst du dein Sexualleben?

Deidra 19.04.2013, 23:58

Das ist doch hoffentlich nicht an das Schlafzimmer gebunden? Es gibt doch noch Wohnzimmer, Badezimmer, Küche,.....Hauptsache, man kann die Tür zumachen.

1
RebelRebel 20.04.2013, 00:13
@Deidra

Stelle ich mir dennoch ziemlich lästig vor, in der Küche?

„Kinder, ihr könnt jetzt nicht in die Küche, Mama und Papa backen einen Kuchen.“

Verurteilt mich nicht, ich bin ein dummes Kind, das keine Ahnung von der Einteilung des Sexuallebens Erwachsener hat.

0
Deidra 20.04.2013, 21:37
@RebelRebel

Naja, wenn man jung ist und Sex haben will, ohne dass die Eltern das mitbekommen, findet sich eine Möglichkeit. Dasselbe Prinzip gilt auch für Eltern, die nicht wollen, dass es der Nachwuchs mitbekommt. :)

2
lizafragenweb 20.04.2013, 00:09

Das tut hier wirklich nichts zur Sache, aber machen Sie sich darum keine sorgen ;-)

2

das wird wohl demnächst ein problem werden

Was möchtest Du wissen?