Kinderbetreuung der Schwiegermutter überlassen - ja oder nein?

7 Antworten

Hallo, wenn du dich mit deinem Schwiegertiger gut verstehst, würde ich eine Mischform anstreben: An den Vormittagen in die Kita - nachmittags daheim bei Oma. Oder irgendsowas. Lass es mal zu einem Streit mit ihr kommen - dann stehst du ganz ohne Betreuung da.

Sicher wird es Reibungspunkte über Erziehungsfragen geben. Aber wie du selber schon schreibst, bei zwei Tagen die Woche sollte man einen Konsens finden. Du kannst ja mit deiner Schwiegermutter im Vorfeld über deine Vorstellung von Erziehung sprechen. Es ist ja auch nicht alles schlecht, was "wir Alten" von Erziehung verstehen. Vllt. gibt es im Gespräch noch einige interessante Neuigkeiten für dich.

Ich würde es der Oma anvertrauen. In der Krippe wird man auch an deinem Kind "herumerziehen". Dann lieber mit der Oma absprechen, da du ja mit ihrem Sohn verheiratet bist kann sie ja nicht alles falsch gemacht haben.

nee, hat sie nicht ;o)

Für mich war bisher einfach nur immer ein gesunder Abstand zu den Eltern relativ wichtig. Würde ich sie in die Kinderbetreuung mit einbeziehen, hätte ich ein schlechtes Gewissen, ihr das aufzuhalsen und außerdem würde ich sie in einer Weise in unser Leben einbeziehen, die ich sonst eher vermeide.

Nicht, weil ich mich mit den Schwiegereltern oder meinen Eltern nicht wunderbar verstehen würde, sondern einfach weil ich schon immer versucht habe, alleine klar zu kommen, seit ich erwachsen bin - vielleicht bin ich da komisch ;o)

0

was bedeutet ein minijob für die arbeitslosigkeit ohne bezug

Hallo,

ich bin bei der Arbeitsagentur als Arbeit suchend ohne Bezug gemeldet. Nun habe ich die Möglichkeit einen Minijob (450,- Euro) zu bekommen.

Nun meine Fragen: Wie verhält sich die Anahme des Minijobs zu meiner Arbeit suchend Meldung? UND

Ändert sich mit dem Minijob mein Anspruch auf Kinderbetreuung (Kindergarten, derzeit nur 5 Std. pro Tag)?

Wäre echt super, wenn mir jemand Auskunft geben kann.

Danke.

Katja

...zur Frage

Arbeitsbeginn am Mittwoch - trotzdem Anspruch auf zwei freie Tage?

Hallo!

Wenn der vertraglich, festgehaltene erste Arbeitstag auf z.B einen Mittwoch fällt, hat man dann trotzdem Anspruch auf zwei freie Tage ?

Danke im Voraus.

Gruß

Jenny

...zur Frage

Wie kann ich von zu Hause Geld verdienen?

Hallo,

Ich bin vor zwei Jahren schwer erkrankt und suche jetzt nach einer Möglichkeit mich von zu Hause aus ein wenig zu betätigen, um Geld zu verdienen. Kann erstmal nicht großartig raus!

...zur Frage

Kinderbetreuung max. 10 Tage auch bei Nichterkrankung der Kinder?

Hallo,

zum Thema, wenn Kinder erkranken finde ich viele Seiten, dass anspruch auf 10 Tage Sonderurlaub bestehen. Was aber im vorliegenden Fall?

Ich (Vater) bin berufstätig (Vollzeit). Meine Frau seit Juli in Teilzeit (30 Stunden, Homeoffice). Sie muss jedoch auf einen Lehrgang (2 Tage). Genau zu diesem Zeitpunkt sind auch noch sämtliche Personen (Eltern und Schwiegereltern) auch nicht greffbar. (weil z.T. verreist). Habe ich in diesem Falle auch Anspruch auf Sonderurlaub ?

vielen Dank und Grüße

TomaPZ

...zur Frage

Mal ehrlich: was ist so toll an Kindern?

Hey,
Bei einer Frage von mir (der hier https://www.gutefrage.net/frage/warum-sind-frauen-von-der-natur-eigentlich-so-gestraft-worden?foundIn=user-profile-question-listing)

Wurde vermehrt das Argument genannt, es sei toll eine Frau zu sein, weil man die Kinder austrägt, so ne natürliche enge Bindung zum Kind hat.

Ich sag's mal wie es ist: Ich kann Kinder nicht leiden, würde schon sagen das ich sie regelrecht hasse. Sie sind laut, frech, nie mal ruhig, pöbeln, können sich nicht benehmen und die Eltern wollen es dann nicht mal einsehen, weil sie ja noch so klein sind.

Auch das es toll sein soll, die 9 Monate im Bauch umher zutragen, versteh ich einfach nicht. Am Ende versauen sie einen die Figur, viele bekommen Dehnungsstreifen und untenrum machen sie einen auch nicht "schöner"

Sind sie auf der Welt muss man gesetzlich sich bis 25 um sie kümmern, für Sie bezahlen. (Und Kosten sind bei Kindern ja auch nicht klein)
Vollzeit in den Job kann man auch nicht. Auch wenns Elternteil gibt, usw. Aber Man ist erstmal raus und selbst wenn der Vater/Mutter und die Großmütter/Väter sich alles aufteilen geht's ja nicht, weil man kleine Kinder nicht (lange) allein lassen kann.

Ich versteh einfach nicht, warum Kinder haben so toll sein soll.
Klar war ich auch mal ein, aber das ist ja nicht beeinflussbar, gefragt wurde ich auch nicht.

...zur Frage

Kinderbetreuung zuhause während der Kur

Hallo, Ich habe folgendes Problem. Welche Möglichkeiten gibt es? Ich habe heute einen Antrag für eine Mutter-Kind-Kur angefordert. Ich werde also wenn alles genehmigt wird mit meiner Tochter zur Kur fahren. Ich habe F43.2 Anpassungsstörungen, welche durch meinen Stiefsohn ausgelöst wurden. Jetzt ist das Problem, wenn die Kur genehmigt wird, nehme ich ja meine Tochter mit, mein Stiefsohn soll zu Hause bleiben, weil er ja der Auslöser ist und ich runter kommen soll.Mein Mann arbeitet allerdings Schicht und das 12 Stunden lang. Das heißt er ist mind. 14 Stunden am Tag(2x die Woche von 4.45 bis 19 uhr) nicht da und auch 2x die Woche abends/nachts(16.45 bis 7 uhr morgens) nicht. Gibt es da eine Möglichkeit der Kinderbetreuung? Durchs Jugendamt oder KK oder so? Freue mich über alle Antworten und sage schon mal Danke ;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?