Kinderbespassung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hab mal als Kinderanimateurin in einem Schwimmbad gearbeitet...da war es dann so, dass die Eltern einfach ihre Kinder ( auch in dem Alter, ja) in die Obhut der Animateure gegeben haben und gechillt am Beckenrand saßen und ihre Ruhe hatten :D

Frag doch mal bei einem Schwimmbad nach, ob es da sowas gibt...was gibt es schöneres als Kinder, die sich im Wasser so kaputt toben, dass sie Abends die liebsten Engel sind, weil sie nicht mehr können ;)?

( Gab soviel Möglichkeiten...Wettschwimmen, Wasserball, Mattenrutschen, Sackhüpfen im Wasser - geht auch alles im Nichtschwimmerbecken)

Was gab es denn zu deiner Zeit so? Topf schlagen, verstecken, blinde Kuh, blindes Zeichnen, Sack hüpfen, Eier laufen, Wettrennen, mit verbundenen Augen Sachen erschmecken, nach Äpfeln tauchen (in der Schüssel), Schokokuss-Wett-Essen ohne Hände ...

Schokokussschlacht, sehr witzig, aber besser in einem Raum machen den man gut putzen kann :D

0
@HobbyLJ

Klingt schon lustig, aber ich finde es falsch, Kindern einen solchen Umgang mit Essen bei zu bringen, weil es dabei ja verschwendet wird. Bei Wettessen schätzt man es zwar auch nicht, aber wenigstens wird es gegessen.

Das kann engstirnig sein, aber ich könnte keine Lebensmittel um mich werfen

1

Was möchtest Du wissen?