Kinderarzt!? Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Du bist ein Kind, daher ist der Kinderarzt völlig richtig für dich. Glaubst du, du würdest dein Shirt bei einem Frauenarzt lieber ausziehen?

Auch als erwachsene Frau muß man sich beim Arzt ausziehen. Wie soll er dich denn sonst untersuchen? Was man dir natürlich nicht zumuten kann und darf ist, dass du das schon vor dem Untersuchungszimmer tust. So wie es bei Kinderärzten üblich ist, wenn es sich um kleine Kinder handelt. Rede doch mit dem Kinderarzt und deiner Mutti über deine Gedanken. Der Arzt hat volles Verständnis für deine Situation. Er ist nicht nur für "Kinder" da, sondern auch für Jugendliche. Manchmal gibt es auch Ärzte, die haben spezielle Sprechzeiten für Jugendliche. Da sitzt du dann nicht neben Babys und Kleinkindern. Wichtig ist, dass du Vertrauen zu deinem Arzt hast. Er hat genauso ein offenes Ohr wie der für "Erwachsene". Zum Frauenarzt solltest du ruhig schon früher als mit 14 Jahren gehen. Einfach mal um dir alles erklären zu lassen, was dort mit dir geschieht. Außerdem finde ich es gut, wenn ein Mädchen ab ihren ersten Perioden sich mal mit einem Frauenarzt unterhält. Natürlich nur wenn sie es möchte. Ich hatte meiner 13 jährigen Tochter den Vorschlag gemacht, sie bei meinem Frauenarzt anzumelden. Bei der Anmeldung habe ich erklärt, dass sie noch nie beim Frauenarzt war und mich gerne dabei haben möchte. Mein Frauenarzt hat darauf Rücksicht und sich extra viel Zeit genommen. Er erklärte ihr alles, zeigte ihr Instrumente mit denen man untersucht wird und den Untersuchungsstuhl. Eine Untersuchung fand nicht statt. Was ich zum Schluß sehr gut fand war auch die Frage, ob sie zu ihm in die Praxis kommen möchte oder zu einer Ärztin gehen will. Es gibt auch männliche Frauenärzte und manchem Mädchen ist es unangenehm, wenn ein Mann sie untersucht. So konnte sie sich ersteinmal informieren und dann entscheiden, ob sie bei der ersten Untersuchung lieber eine Ärztin gehabt hätte. Sie hatte durch den umsichtigen Umgang mit meines Frauenarztes so viel Vertrauen, dass sie heute noch bei ihm als Patientin ist. Seit 10 Jahren!

Hallo Cerry,

Ich verstehe, dass Du nicht mehr zum Kinderarzt möchtest! Dein Arzt ist bestimmt ein Kinder UND JUGENDarzt! Und er ist der Experte für Kinder- und Jugenderkrankungen und kennt sich auch mit den Impfungen bestens aus - besser als alle anderen Ärzte.

Aber Du kannst jetzt eigentlich schon zum Hausarzt wechseln. Frag mal Deine Mama, ob sie einverstanden ist. Zum Frauenarzt musst Du erst, wenn Du ein "Frauenproblem" hast (z.B. Probleme mit der Regelblutung, Verhütungswunsch, Schwangerschaft, Probleme im Genitalbereich oder Bauchschmerzen im Unterbauch).

LG, Hourriyah

Ja meine schwester hat auch keine Probleme damit und da sind nur so Kleinkinder ... Aber danke ich werde meine mutter fragen!

0
@user47469

Dass du da nur Kleinkinder siehst liegt daran, dass Kleinkinder eben öfter beim Arzt sind - schon wegen der Vorsorgeuntersuchungen. Der Arzt betreut bestimmt außer Dir noch einige andere Jugendliche, aber die kommen eben nicht mehr so oft.

Du bist eigentlich in einem Alter, wo Du kleine Kinder süß findest, oder? Dann geh zum Arzt zum Baby-gucken ;)

0

also bei meinen kinderarzt war es so, das man den pulli, wenn es nötig war auszog, aber das unterhemd anbehielt oder er halt mit dem stetopskop unter den pulli ging.

zum anderen ist ein frauenarzt und ein normaler ahusarzt ein deutlicher unterschied.

zudme kansnt du dem arzt sagen, das du dich unwohl fühlst, dich vor ihm auszuziehen.

Ja bei dem da muss man immer alles ausziehen und das find ich echt übertrieben und so ein Kind ist man da auch nicht mehr und deshalb verstehe ich auch nicht warum die erwachsenen das nicht verstehen

0
@user47469

Mit 12 bist Du natürlich noch ein Kind. Was sollst Du denn soinst sein? Jugendlich bist Du erst ab 13.

0
@blondie1705

Ich würde mal sagen, dass nicht immer das Gesetz entscheidet wer ein Kind ist und wer nicht. Sie ist jetzt psychisch in einem "Alter" in dem sie Schamgefühl empfindet, ganz normal für die Pubertät. Die fängt bekanntlich bei dem einen früher und bei dem anderen Menschen später an. Das richtet sich nicht nach dem Geburtsdatum!

3

Ach schnack mal mit deiner Mam vernünftig und nicht so störrisch. Euer Hausarzt kann dich auch jetzt schon behandeln. Zum Impfen muss nur ein Arm frei sein, da musst du dich nicht obenherum ausziehen, wenn der Kinderarzt es aber für eine normale Impfung möchte, kannst du es locker verweigern . . .

Meine Kinder haben auch im Alter von ca. 11 oder 12 Jahren gewechselt zum Hausarzt. Bei meinen beiden jüngeren Kindern ging unser Kinderarzt zu der Zeit in Rente und bei meinem Großen war es so, dass der Hausarzt besser zu erreichen war.

Wenn du dich unwohl fühlst beim Kinderarzt, dann sprich mit deiner Mutter darüber. Meine Tochter hätte sich mit 12 Jahren auch geweigert, grundsätzlich 'oben ohne' untersucht zu werden. Ich glaube auch nicht, dass es bei jeder Untersuchung nötig ist. Ein Kinderarzt sollte so viel Empathie aufbringen, dass er merkt, wenn Kinder oder Jugendliche Scham empfinden.

Was hat der Frauenarzt mit dem Impfen zu tun?

Du kannst statt zum Kinderarzt auch zum Hausarzt gehen. Du sollst dich ja wohlfühlen beim Arzt.

bei jedem anderen arzt musst du auch dein shirt ausziehen. da ist es völlig egal zu welchen arzt du gehst.

Als Deine Schwester 12 war, war sie sicherlich auch noch beim Kinderarzt

Impfungen sind SEHR gesundheitsschädlich! Schade, dass so viele das immer noch nicht verstanden haben.

ich mag diesen typen aber auch nicht der war schon immer komisch irgendwie

Dann rede mit deiner Mutti darüber. Du sollst ja Vertrauen zum Arzt haben können. Nicht um sonst sagt man "anvertrauen", wenn man jemandem etwas sagt, was man eigentlich für sich behalten möchte oder einem vielleicht unangenehm ist. Deine Mutti wird dich verstehen. Vielleicht hast du ja auch Probleme damit, dass es ein Mann ist. Vielleicht hilft es zu einer Kinderärztin zu wechseln.

1

Was möchtest Du wissen?