Kinderarbeit oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Frage ist leider sehr berechtigt. Doch solange Firmen nicht verpflichtet sind, bei ihren Produkten anzugeben, ob sie in den Niedriglohnländern hergestellt wurden, in denen natürlich auch Kinderhände im Spiel sind, solange wird sich an der globalen Ausbeutung nichts ändern. Schon eine Selbstverpflichtung könnte hilfreich und gleichzeitig verkaufsfördernd sein. Beispiel: "Die Robe PRIMO ist ... Sie hat nichts mit den Billig-Roben zu tun, die ... aus Niedriglohnländern stammen." Hier nachzulesen: http://www.roben-shop.de/robe-primo-konfektion-fuer-den-anwalt-p-75.php

Jeder verantwortungsbewusste Käufer sollte gerade solche großen Markenfirmen mit der Frage nach Kinderarbeit löchern, damit dort endlich mal Alarmglocken läuten. Die Adressen kann man sich ja leicht ergoogeln.

Unterhemden und Retro-Shorts fertigt die Firma http://www.albert-kreuz.de in Deutschland. Zimmerli fertigt komplett in der Schweiz. Sicherlich fertigen auch Firmen in Asien und achten peinlichst genau darauf, dass keine Kinderarbeit in ihren Waren steckt. Ich denke, es lassen sich weitere positive Beispiele finden. Es sind aber meist nur Firmen, die auf Qualität statt Masse setzen.

Ja, habe selbst mal einen Film über Adidas gesehen. Dort sah man, unter welchen Umständen die Kinder arbeiten mussten. Von diesen Marken kaufe ich ganz sicher nichts!

So wie es uns erzählt wird ist sowieso alles Kinderarbeit. Aber was soll man schon gut tun können? Globalisierung eben D;

alle klamotten sind kinderarbeit! da kann mir keiner was anderes erzählen.

chriss1991 27.09.2010, 14:45

so ein blödsin

0
ProPhiL 27.09.2010, 14:56
@chriss1991

wenn du Klamotten herstellst und deine Arbeiter hier 32€/stunde kosten (durchschnitt) und dun in Thailand für das gleiche Geld 4 Arbeiterinnen für einen ganzen Monat bekommst, wo würdest du produzieren? verkaufen kannstes ja immernoch hier, und die versandkosten sind auch schnell drin, denn ein LKW voll T-Shirts, bei dem jedes 70€ kostet.. ist schnell draussen. google mal nach Turnschuh Globalisierung.. der wird gerne genommen. herstellung: 4€ (China).. Marketing: 12€, Vertrieb: 8€. Zoll, Steuer, Handel, etc.. und wer baut bitte für 4€ einen Schuh? kein erwachsener europäer

0

Was möchtest Du wissen?