Kinder-und Pflegegeld

6 Antworten

Man kann nicht immer alles doppelt bekommen und immer mehr und mehr. Kindergeld ist dafür da, die geringe Ausbildungsvergütung zu unterstützen. Pflegegeld ist dafür da, den Lebensunterhalt für jemanden zu sichern, der noch nichts verdient. Wenn jemand arbeitet und selbst verdient, braucht er das alles nicht mehr. Wahrscheinlich sollte er jedenfalls, wird er als Aushilfe mehr verdienen, als er jetzt an Kindergeld und Pflegegeld zusammen hat, dann muß er es eben an Dich abgeben, solange er bei Dir wohnt. Und wenn er dann in Ausbildung ist, lebt das Kindergeld wieder auf. Ob die Ausbildungsvergütung auf das Pflegegeld angerechnet wird, mußt Du erfragen.

Hallo Akka, hast du gewusst, dass Zeitsoldaten, die an der Bundeswehruni studieren, Kindergeld bekommen? Sie bekommen es ganz sicher nicht, weil das Gehalt so niedrig ist. Die Höhe des Einkommens ist völlig egal.

0
@Alfred06

Bei einer Erstausbildung, z.B. einem Studium, ist das Kindergeld einkommensunabhängig.

0
@Akka2323

Auch bei jeder weiteren Ausbildung. Da wäre nur eine zu umfangreiche Erwerbstätigkeit unschädlich. Studium im Rahmen der Verpflichtung als Zeitsoldat ist keine Erwerbstätigkeit. Da bekommt man das Kindergeld auch nach abgeschlossener erster Berufsausbildung außerhalb der Bundeswehr. Der Soldat braucht das Kindergeld nach unseren Maßstäben ganz sicher nicht mehr. Er selbst sieht das sicher anders.

Ich wünsche Dir schöne Ostertage.

0

Wenn das Jahr als Praktikum läuft und er da Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen vermittelt bekommt,dann steht ihm zumindest Kindergeld zu !

Danke.. darf er denn dann in diesem Praktikum Geld verdienen?

0
@surfer

Wenn das Praktikum als Ausbildung anerkannt ist und er Kindergeld bekommt,sollte ein bezahltes Praktikum kein Problem sein,denn eine Ausbildung wird ja auch vergütet und man hat Anspruch auf Kindergeld !

Das wird dann aber bestimmt auf das Pflegegeld angerechnet,falls da noch ein Anspruch bestehen sollte.

1
@isomatte

Naja, dass die Vergütung auf das Pflegegeld angerechnet wird, habe ich mir schon gedacht.. Aber meine größte Sorge war ja, dass auf einmal alles wegfällt.. So haben sie mir ein wenig Mut gemacht. Ich werde mich in dieser Richtung schlau machen. Vielen Dank für die Info´s

0
@surfer

Gib doch einfach mal im Internet ein ,, Kann man während eines Praktikums Kindergeld bekommen " da findest du einiges zum nachlesen !

Das kannst du dann mit dem Pflegegeld auch so machen,dann gibst du einfach mal ein ,, Ausbildungsvergütung Anrechnung auf Pflegegeld " da findest du bestimmt auch was brauchbares.

1

Kindergeldberechtigt bist du für den Neffen nur während einer 4-monatigen Übergangszeit zwischen Schule und Ausbildung, also nicht für das ganze Jahr. Das wäre nur möglich, wenn er ausbildungssuchend gemeldet wäre. Beim Pflegegeld wird sein Verdienst bis auf 75 Euro angerechnet. Besseren Rat, da mehr Betroffene, findest du auf www.pflegeeltern.de Und es ist ok, dass du dich NICHT nur auf die Aussage des Amtes verlassen willst. "Mein" Jugendamt zahlt nur, was explizit beantragte wurde, bei weitem nicht alles was es muss. Wer sich da nicht selber informiert, hatdie A-Karte gezogen.

Was möchtest Du wissen?