Kinder seit 3 wochen krank - übertreibe ich, wenn ich jetzt wieder ins Krankenhaus gehe oder soll ich bis Montag zum nächsten Kontrolltermin warten?

4 Antworten

Nein, Du übertreibst nicht. Mit so kleinen Kindern sollte man lieber einmal mehr ins Krankenhaus gehen als einmal zu wenig. Fahr mit den beiden lieber gleich ins Krankenhaus.

Ich würde heute noch zum Arzt gehen. Im Moment geht aber auch wieder irgendeine Krankheit rum. Mein Großer, ebenfalls 4 Jahre, hat auch schon seit 1 Woche Fieber, Husten und Schnupfen. War vorhin auch mal wieder beim Arzt und der war auch etwas ratlos, da es sich nicht verbessert.

Eine Lungenentzündung heilt bei einem gesunden Menschen recht gut und relativ schnell aus. Bei Leuten mit geschwächten Immunsystem, Kindern oder älteren Betroffenen, kann es zu starken Komplikationen kommen und damit zu einer lebensbedrohlichen Krankheit auswachsen. Du übertreibst ganz sicher nicht wenn du mit den beiden Kurzen ins KH gehst. Übrigens werden 50 % aller Lungenentzündungen im KH stationär behandelt. Sollte es den beiden noch immer nicht besser gehen würde ich auch die Meinung eines zweiten Kinderarztes einholen. 30% aller Lungenentzündungen werde durch Pilze oder Viren verursacht -> da hilft kein Antibiotika... Lies dir mal die Seite hier durch: http://lungenentzuendung.biz/ die ist ziemlich informativ. LG und gute Besserung

Was soll ich noch tun soll ich uns Krankenhaus fahren?

Hallo, es geht um mein Sohn der wo 2 Jahre und 3 monte alt ist. Der hatte heute morgens Fieber gehabt 39,9 hab denn Zäpfchen gegeben ist auch der Fieber runter gegangen so gegen 16:30 Uhr hat der wieder Fieber bekommen 39 . Hab jetzt wieder nachgeguckt wie das Fieber ist der liegt jetzt bei 38,5 ich mach mir wirklich sorgen soll ich doch ins Krankenhaus fahren oder nicht ich hab es morgen ein Termin beim Kinderarzt.

Vielen Dank

...zur Frage

Mein Kind 16 Monate hat 40 grad Fieber trotz Fieber senkende Mittel?

Hi,

Meine Tochter hat 40 grad Fieber sie hat gestern um 20:30 Fieber Saft bekommen. Trotz Fieber Saft geht ihr Fieber nicht runter. Jetzt weiß ich nicht ob ich ins Krankenhaus fahren sollte oder einfach abwarten und dann morgen zum Kinderarzt fahren ?

...zur Frage

ist es wirklich immer gut das Fieber bei Kindern zu senken?

laut unserem neuen Kinderarzt, sollte man das Fieber bei Kindern nicht mit Medikamenten senken. Unser alter Kinderarzt ist leider in Rente gegangen, somit ist nun ein neuer Kinderarzt dort vor Ort. Meine Tochter 5 Jahre alt hatte neulich knapp 39 Crad Fieber und unser Fiebersaft den wir sonst immer haben war leer. Also sind wir zum Arzt gefahren, kamen dran, er untersuchte sie und meinte es handelt sich um eine normale Grippe. Auf meine Frage, das ich einen neuen Fiebersaft für sie bräuchte meinte er nur.... Nein man sollte das Fieber von allein gehen lassen also sprich einfach abwarten, da Fieber eine Art Abwehr Reaktion des Körpers sei ! naja aber bei 39Crad finde ich das nicht mehr so harmlos. Was meint ihr dazu ?

...zur Frage

Gelenkschmerzen bei 3-jährigem Kind?

hallo. meine tochter ist 3,5 jahre alt.

vor ca 3 wochen bekam sie fieber und 2 tage später einen ausschlag . wir warem im kh , die ärzte haben gemeint es wäre scharlach, obwohl der test negativ war. sie bekam antibiotika . sie wollte nichts essen weil die zunge auch rot und mit blut und eiter bedeckt war . in der woche hat sie um die 3-4 kilo abgenommen was ziemlich viel für so ein kleines kind ist (vorher har sie 15 kg gewogen) . eine ganze woche lang lag sie nur auf dem bett und konnte sich kaum selber bewegen weil sie überall schmerzen hatte . da sie weiter gefieber hat , sind wir dann wieder zum arzt. der hat gemeint es wäre kein scharlach weil sie weiter fiebert , und hat gesagt, dass es wahrscheinlich pfeiffersches fieber wäre . das hieß dann neue antibiotika . nach der neuen antibiotika hatte sie kein fieber mehr , der ausschlag war weg , sie hat sich langsam wieder besser gefühlt und hat auch gegessen . jetzt kriegt sie antibiotika nicht mehr , hat aber immer noch gelenkschmerzen . sie sagt immer die knie tun ihr weh und ihre hände . wir waren nach der ganzen medizinfütterei noch mal beim ka zur kontrolle aber der hat irgendwie gar nicht darauf reagiert dass sie die schmerzen hat . in den letzten 2 wochen waren wir bei 4 verschiedenen ärzten und keiner von den weiß so genau was sie jetzt gehabt hat . ich habe auch das gefühl von den ärzten gar nicht ernst genommen zu werden und dass es denen auch egal ist was mit meiner kleinen ist.

deswegen meine frage ob jemand solche erfahrung gemacht hat , dass sie gelenkschmerzen so lange gedauert haben . ich weiß manche kinder haben wachstumsschmerzen aber ich habe auch gelesen dass sie gar nicht so lange dauern , beziehungsweise dass es pausen zwischen den schmerzen gibt .

...zur Frage

Fieber und kalte füße?

Mein Baby (13 Monate ) hat seit gestern Fieber 39.3 wir waren heute auch beim Arzt er hat Antibiotikum bekommen und Zäpfchen zum Fieber senken. Jetzt ist er wieder warm hat aber eiskalte Füße ist das normal ???

...zur Frage

Fieber dauerhaft senken.

Hi. Also ich habe jetzt 38,1°C Fieber. Ich muss es aber bis Montag loswerden, da ich in den Urlaub fahre. Habt ihr Tipps wie ich es loswerden kann?! Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?