Kinder rechnen schon in der 2. Klasse mit Variablen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo

Das kann eigentlich nicht sein. Wir hatten in der 1 + 2. Klasse nur Plus und Minusrechnen, Mal und Geteilt.

Brüche und Prozent kam erst in der 6. Klasse.

Variablen erst ab der 7.

ab der 8. lineare und quadratische Funktionen

in der 10. Klasse etwas wahrscheinlichkeitsrechnung

Soetwas würde (fast) keiner in der Grundschule verstehen. In der Grundschule muss man doch erstmal die Grundlagen lernen um weitere schwere Aufgabe aus der Mittelstufe lösen zu können. Mit Variablen zu rechnen ist zu schwer für Grundschüler.

Wenn das wirklich stimmen würde, hätten sich die Lehrpläne aber sehr verändert.

LG Karin

Kann es sein, dass du an ein Österreichisches Buch geraten bist? dort wird nämlich auf der weiterführenden Schule von vorne angefangen zu zählen. Weil dieses Niveau ist in der Grundschule tatsächlich noch nicht so hoch.

Nein, das ist ein Buch über Kombinatorik, Wahrscheinlichkeitsrechnung und Stochastik für die 1. und 2. Klasse.

Aber vielleicht ist es ja in Lehrerkreisen das Buch für Schulen, wo nur sehr schlaue/ hochintelligente Kinder sind. Kann ja sein.

0
@tommy40629

O.o Stochastik in der 1ten und 2ten Klasse? ...Die lehrpläne ändern sich dauernd aber sowas hatten wir noch nicht in der Grundschule

0
@Marc012

Wahrscheinlichkeitsrechnung kommt in der 10. Klasse und Stochastiik in der 12.

Das ist bei uns jedenfalls so.

So etwas hatten wir in der 1 + 2. Klasse auch noch nicht und ich wäre damit auch überforder gewesen.

0

Sollte eigentlich nicht der fall sein. Habe da erstmal mal und geteilt und sowas gelernt. Varibeln sind ein bisschen zu extrem für grundschüler

Nein, das kann wirklich nicht sein. Ich bin 16 und wir hatten in der Grundschule noch keine Variablen, nicht mal Brüche, die kamen in der 5. Klasse dran und Variablen noch später, in der 6. oder 7. Klasse auf einem Gymnasium.

Was möchtest Du wissen?