Kinder Krankenzusatzversicherung...

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich weiss nicht, ob ich mich bei alternativen Therapien (die klar nicht billig,aber oft doch recht wirksam sind wo die Schulmedizin am Ende ist) auf eine Versicherung verlassen würde.

HUK finde ich ganz gut,fürs gängige NOtwendige,was wir auch haben (Autohaftpflicht).

Wenns wirklich teuer wird,dreht sich als 1.die Versicherung raus aus der Zahlung. Und Du hast jährlich schön weiter die Beiträge,die abgebucht werden...

Gut,die meisten denken da anders. "man BRAUCHT Versicherungen"ich hab ja Kinder,die stellen viel an...usw..Möglich.

Dennoch ein Trugschluss. Die Prämien,über Jahre gerechnet,die man den Versicherungen in den RAchen schmeisst,ohne wirklich was davon zu haben,da kann man ein Auto für kaufen oder einen Häuslebau anzahlen mit...

Hallo Laura, Wir haben seit Jahren eine bei der UKV ca. 4,-€ /mtl. ist allerdings nach oben gedeckelt. Zahlte bisher immer einen Anteil. Im neuen Prospekt unserer (wir sind freiwillig in einer gesetzlichen) Krankenkasse (IKK-Classik.de), ist eine Kostenübernahme für alternativ Medizin Bestandteil. Zahlte unkompliziert sogar einen großen Anteil (75%) für unsere 12 jährige Tochter in einer Schweizer homöopathischen Clinica, nachdem wir diese nach erfolgreicher Gehirntumor OP (03/2009) aus der Chemotherapie (Überlebenschance 50:50) per Mai 2009 herausgenommen hatten. Tochter geht seit Sep.09 wieder ins Gymnasium, ist fast wieder Topfit statt noch bis März 2010 auf der Onkologie zu liegen. Muss allerdings auch auf Jahre hinaus noch homöopathisch behandelt werden, diese Kosten trägt die IKK zu 50 %. Wohlgemerkt Rechnungen aus der Schweiz!!!

Die private Zusatzversicherung vom Deutschen RING Vertragsbestandteil: auch Auslands Clinc+ Chefarzt und 1 Bettzimmer lehnte eine Kostenübernahme ab: „…keine objektive medizinische Notwendigkeit…“! Kostet auch „nur“ 4,52 €/mtl. Hatte auch vorab keine schriftliche Kostenübernahme Chefarzt und 1 Bettzimmer für die UNI Klinik in Deutschland geschickt, allerdings nachträglich eine Tagespauschale gezahlt.

Wir lassen unsere Versicherungen durch einen Ortsansässige unabhängige Versicherungsmaklerin managen, unser Gefühl: Preisgünstig, nur das Notwendigste, Kompetente Ansprechpartnerin, Hilfestellungen beim Schriftverkehr: Kümmert sich um alles.

Ich bin selber Mama! Und möchte gerne loswerden, dass ich für mein Kind jetzt eine Kinderversicherung abgeschlossen habe. Ich wusste vorher ehrlich gar nicht gesagt dass es so etwas gibt. Ich fühle, damit auf jeden Fall super gut und mein Kind ist bestens abgesichert. Das gibt mir ein gutes gefühl. http://kinderversicherung.notlong.com / Infos über die Kinderversicherung

Was möchtest Du wissen?