Kinder impfen lassen?

... komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Tja, da ist sie wieder, die wirkliche Gewissensfrage. Den einzigen Grund, den Leute angeben, ihr Kind nicht impfen zu lassen, sind die gesundheitlichen Risiken bei Impfschäden. Demgegenüber stehen aber die gesundheitlichen Schäden bei nichtgeimpften Kindern, wenn diese die Kinderkrankheiten bekommen. Und dann vielleicht auch noch im Erwachsenenalter. Und genau weil zu viele ihre Kinder nicht mehr impfen lassen, ist das Risiko an Masern, Diphterie, Scharlach usw. zu erkranken, deutlich höher.

Die Leute in früheren Zeiten, die ihre Kinder nicht haben impfen lassen, standen damals ganz schön auf dem hohen Ross. Denn wenn alle drumherum geimpft sind, ist es eben gering, das ihre Kinder an den gefährlichen Krankheiten erkranken.

Wie dem auch sei, niemals sollten die Ärzte verschweigen, dass es ein geringen Anteil an Kindern (prozentual gesehen) gibt, die Impfgeschädigt sind. Das ist dann brutal.

Das andere aber auch....Dich möchte ich mal sehen, wenn deine Kinder später erkranken, Nachfolgeschäden haben.

Insofern ist das eine Entscheidung, die man noch selber fällen kann und ich würde dazu die Statsitiken zur Hand nehmen. Risiken gibt es, so oder so.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, natürlich solltest du deine Kinder impfen lassen.

Impfungen sind eine der wichtigsten Errungenschafen der modernen Medizin und retten Millionen Menschenleben jährlich. Der Grund warum man heute in Deutschland auch ungeimlft mit relativ wenigen Konsequenzen rechnen muss ist schlicht die Tatsache dass 1.) zahlreiche Krankheiten durch Impfungen hierzulande ausgerottet wurden (Pocken, Polio, etc) und 2.) die Herdenimmunität auch ungeimpfte Personen schützt, solange der Großteil der Bevölkerung geimpft ist. 

Wenn allerdings zunehmend Menschen aus nichtigen Gründen die Impfung verweigern wird diese Herdenimmunität geschwächt, bis sie irgendwann zusammen bricht...mit fatalen Folgen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lexa1
02.08.2017, 14:08

nicht zuletzt von Menschen, die aus welchen Gründen auch immer , hier nach Deutschland kommen.

0

Ich denke die Schäden die ohne Impfen entstehen können sind viel stärker und häufiger, als durchs Impfen Schäden entstehen.

Ich kenne selber eine Person die vermutlich durch einen Impfschaden schwerst-behindert ist. Trotzdem würde ich meine Kinder impfen lassen.

Ich kenne nämlich im Gegenzug mehrere Kinder die behindert sind, weil sie damals nicht geimpft wurden. Die schwere der Behinderung würde ich als vergleichbar beschreiben. Ebenso habe ich eine gute Bekannte, die durch Masern ausgelöste Behinderung hat. Nicht so schwer-behindert wie die anderen, aber doch spürbar.

zudem sind viele der Krankheiten für Kinder recht harmlos, können bei Erwachsenen aber viel schlimmer verlaufen.

 

Eben durch die großen Impf-Wellen konnte man Krankheiten fast ausrotten in Deutschland, weshalb die nicht-geimpften Kinder oft nicht krank werden...

Eine Bekannte ist vor kurzem aus China hier her gezogen. Sie ist weder gegen die Krankheiten geimpft, noch hatte sie die hier typischen Kinderkrankheiten. Jetzt ist sie schwanger (war schon länger geplant, sie ist zu ihrem Mann hergezogen) und hat absolutes rausgehverbot bekommen vom Arzt, da es für sie und das Kind gefährlich ist. Ist jetzt im 2. Monat und darf nicht mehr zur Arbeit, nicht in den Supermarkt, keine Busse oder sonstwas wo viele Leute sind. Selbst Besucher soll sie möglichst nicht bekommen. Darüber hatte natürlich keiner im Vorfeld nachgedacht... Der Arbeitgeber war auch begeistert...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Letztendlich musst du nur die Kinder impfen lassen, von denen du auch in Zukunft etwas haben willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kannst du nur daran denken dein Kind nicht impfen zu lassen? 

Ich weiß du willst das beste für dein Kind, aber Impfungen sind heute hundert mal sicherer als noch vor 10 Jahren, dass sie Autismus auslösen können hat sich als falsch herausgestellt und die Krankheiten, gegen du impfen lässt sind oft tödlich! Oder sie führen zu lebenslangen Behinderungen

Natürlich kannst du auch wenn du geimpft bist krank werden, mittelohrentzündung oder so, aber die richtig schlimmen sachen, werden von Viren ausgelöst und da hilft kein Antibiotikum der welt, da hilft nur impung. Wenn du genaueres wissen willst, schreibt Kommentar!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist wichtig Kinder zu impfen. Oder willst du, dass sie Tetanus, Kinderlähmung od ähnliches bekommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Traurig das dass überhaupt noch diskutiert wird in einem Land wie Deutschland. Jeder Soziale mensch im 21. Jahrhundert sollte keine sekunde darüber nachdenken.

 Der Sinn und zweck hinter einer Impfung ist Krankheiten endgültig auszurotten und nicht nur zum schutz für sich selbst. So kann es Verhindert werden das es in zukunft Epidemien gibt. 

Ich selber bin geimpft und hab auch im Bekanntenkreis Freunde die als Kind nicht geimpft worden sind, da eines der Elternteile Arzt ist, da kann man sich im notfall das mittel impfen was man braucht. Aber ist kein sozialer gedanke!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuxSinnlos
02.08.2017, 15:21

Die Impfung dann zu machen, wenn man sie "braucht", ist nicht nur unsozial, sondern in aller Regel auch unwirksam, da eine Impfung ihre Wirkung erst mit einiger Verzögerung ("Antwort" des Immunsystems) entfaltet.

Häufig sind auch mehrere Impfungen erforderlich, bis ein vollständiger Impfschutz vorliegt.

Man sollte also empfohlene Impfungen immer unabhängig davon, ob man selbst betroffen ist, durchführen lassen.

3

auf jeden Fall. Habe erst Anfang der Woche einen Artikel in der Zeitung in unserer Region (Norddeutschland) gelesen wegen dem Impfen. Wenn das Kind in die Kita oder Schule soll/muss, wird meistens gefragt, ob das Kind geimpft ist. Ohne die üblichen Impfungen wird ein Kind nicht in die Kita aufgenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Kindergärten ist es sogar schon Pflicht die Kinder impfen zu lassen

Masern sind und bleiben immer noch tödlich... oder das Kind hat schwere Folgeschäden. Magst das dem zumuten? 

Impfen heißt ja nicht ,  dass es dir Krankheiten nicht bekommt,  halt nur nicht so stark.

Meine Kinder sind geimpft. Und ich finde das auch sehr wichtig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, impfen sollte schon sein!

Ich bin gegen die jährliche Grippeimpfung. Aber der Standard wie er von den Kinderärzten empfohlen wird sollte schon sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nachtstrom
02.08.2017, 13:30

Das ist ein guter Kompromiss, vor allem wenn sie noch klein sind.

1

Ja, natürlich. Und ich bin für die Impfpflicht.

Aber wenn du erst mal Kinder haben solltest, kannst du dich ja immer noch mit dem Kinderarzt besprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne auch Leute die ihr Leben lang geraucht haben und gesund sind. Also kann Rauchen ja nicht ungesund sein? Verstehst du wie unlogisch das ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde das mit dem Kinderarzt absprechen und die Impfungen machen lassen, die der Arzt empfiehlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Kinder sind nach STIKO geimpft und alle zukünftigen werden Es auch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich finde Impfen  so so wichtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nachtstrom
02.08.2017, 13:27

Meine Kinderärztin hat als meine Mutter sie gefragt hat ob sie meine Schwester impfen lassen soll gesagt: "nur wenn Sie wollen dass sie lebt."

3

auf Kinderlähmung und co würde ich nicht verzichten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sind gesund?

Das kann sich ändern!

Ich würde das Risiko nicht eingehen, es nicht zu impfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst deine kinder nicht impfen lassen.

nur die, die du behalten willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja den es wäre fahrlässig es nicht zu tun 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?