Kinder haben Angst vor Friseur - wie macht ihr das?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Zum ersten: Meiner Tochter wurden früher auch die Haare von der Oma geschnitten, und sie hatte nie Angst. Vielleicht könnte man überängstlichen Kindern helfen, in dem man sie selber, z.B. an einer Puppe, Haare schneiden lässt. Übrigens: auch beim Zahnarzt muss es nicht weh tun. Auch da rate ich allen Eltern, so früh wie möglich zu beginnen, zum Zahnarzt zu gehen. Einen Zahnarzt auszusuchen, der überwiegend Kinder behandelt oder zumindest Ahnung davon hat und "kindgerecht" behandelt. Das sollte auch im Frisörsalon passieren: Kindgerechte Behandlung, soviel Zeit muss man sich eben nehmen. Spaß soll es machen, das ist das A u. O. bei Kindern.

Bei den Kids hat mir immer geholfen, wenn ich vorher die Puppe zum Friseur geschickt habe, dann durften während bei mir die Haar geschnitten wurden, die kleinen auch mal die Puppe frisieren und auch mal ein Fitzelchen vom Haar abschneiden. Angst kommt auch immer von etwas unbekanntem und so wird es zur Normalität:)

Als meine Tochter noch sehr klein war, habe ich auch hin und wieder den Pony nachgeschnitten. Ich hab sie weder gezwickt, noch habe ich dabei Gewalt angewendet. Was für ein Quatsch. Und ja - natürlich liegt es am Geld. Pony schneiden 6,- Euro für ein Kleinkind? 30,- bis 40,- Euro für mich dazu. Rechne das mal in DM um! Zu der Zeit konnte ich nicht arbeiten, weil das Kind noch zu klein war. Heute gehen wir zum Friseur, sie schreit nicht, sie spielt nicht verrückt. Ich habe ihr also auch keine unmenschlichen Qualen zugefügt.

robKiwi 09.07.2010, 13:50

Ich habe mich nur gefragt, ob es vielleicht daran liegt, dass sie daheim gezwickt wurde. Deshalb bitte keine unverschämten Kommentare!

Wenn es wirklich zu teuer war, dann erkundige ich mich in der Nähe für einen günstigeren Friseur. Bei uns kosten die Kids meistens nichts wenn die Eltern auch gleich einen Haarschnitt o.ä. bekommen! Fragen ist alles!

0
ide323 09.07.2010, 13:54
@robKiwi

Was mich eben wirklich geärgert hat, war Dein Kommentar ganz unten. Nur weil ein Kind beim Friseur schreit, muß es nicht zu Hause mißhandelt worden sein. Unverschämt wollte ich nicht werden. Entschuldigung.

0

Es gibt Kinder, die haben einfach Angst vor dem Haareschneiden. Oft hilft Ablenkung. Doch mit Gewalt geht es nie. Auch ich habe früher schon mal mein Kind mit einem halben Haarschnitt vom Frisör nach Hause nehmen müssen. Das kann passieren. Als es dann schlief habe ich, so gut es ging, nachgeschnitten.

Ich habe meine Kinder von klein auf immer mitgenommen zum Friseur wenn ich einen Termin hatte. Ich habe nieh Probleme damit gehabt das sie nicht zum Friseur wollen. Man muss ihnen nur zeigen das nichts schlimmes passiert. Es sollte für sie selbstverständlich sein. Die Mutter ist das Vorbild!

Ich habe meiner Tochter die Furcht genommen, als ich sie aufforderte, mir mit dem Haarschneider die Haare zu stutzen. O.k., bei mir kann man nicht arg viel verkehrt machen und wenns ganz schlimm wird, dann schneid ich halt nach. Man kann sie auch selbst ein wenig rumprobieren lassen und ihnen im Beisein von Eltern die längeren Spitzen von strähnen selbst abschneiden lassen, dann sehen sie, dass es ganz ungefährlich ist.

Liebe Leute.... beim Haareschneiden handelt es sich nicht um "Mißhandlung" oder ähnliches. Warum müssen immer wieder Leute ihren Kommentar abgeben auf ganz normale Fragen, von denen sie absolut keine Ahnung haben.Absolut unnötig so etwas. Kein Mensch hat hier etwas von Mißhandlung erwähnt, also was soll das? Selbst beim Frisör kann es passieren, dass man mal "geschwickt" wird. Wir sind doch alle nur Menschen.....

sollte sich mit dem alter legen und ja ich glaube scho das der grund das geld ist

robKiwi 09.07.2010, 13:42

Dann sag ich nur: Armes Deutschland, wenn die Kinder sogar körperlich dran leiden müssen und sich jedes mal mit solchen Qualen auseinander setzen müssen...

0
Steffile 10.07.2010, 13:04
@robKiwi

Das war ironisch gemeint oder? :-)

Mein Junge hatte Angst vorm Friseur, nicht weil er zuhause misshandelt wurde, sondern einfach weil es eine ungewohnte Situation war. Nach einem bloeden Friseur, der ihn angeschnautzt hat "sitz doch endlich mal still!", haben wir eine supernette gefunden, wo es Bonbons als Belohnung gibt ;-)

Ich glaube nicht, dass kleine Angsthasen unbedingt aus schlechter Erfahrung gelernt haben, sondern oft einfach so ein Temperament haben!

0

Was möchtest Du wissen?