Kinder freiwillig in die GKV ohne Vorversicherungszeit?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erlaube bitte ein paar Nachfragen.

Zieht Dein Mann ebenfalls nach Deutschland und ist er dann hoer privat krankenversichert ?

Wenn Du sagts dass Du "gleich anfängst zu arbeiten", meinst Du damit als Angestellte mit einem Einkommen unterhalb der Entgeltgrenze ? Dass würde dann ja bedeuten dass Du pflichtversichert wärest in der deutschen GKV.

Wie alt sind die Kinder ? Wenn Du pflichtversichert bist in der GKV und Deine Kinder nicht älter als 23 bzw. 25 (in Ausbildung), dann können doch Deine Kinder beitragsfrei über Dich (= Familienversicherung) versichert werden, warum brauchen die denn eine freiwillige Versicherung ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Newbie95
11.05.2016, 10:48

Der Vater bleibt vorerst im Ausland. Kinder können nicht beitragsfrei bei mir mitvrrsichert werden weil der Vater, im Ausland, über der Bemessungsgrenze liegt. Kinder sind 5 und 8.

0

die krankenversicherung sollte sich schon auskennen. 

verstehe ich das richtig: du ziehst mit den kindern zurück und gehst hier auch arbeiten, dein mann bleibt im ausland? wenn ja, wirst du ja hier auch versicherungspflichtig. je nach einkommen dann eben gesetzlich oder freiwillig gesetzlich oder privat.  dann wirst du wohl deine kinder über deine versicherung familienversichern müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kinder können wegen des  Einkommens des Vaters nicht in der gesetzlichen Krankenversicherung mitversichert werden. Es bleibt  nur eine private, so sind die Regelungen des § 10 Sozialgesetzbuch V.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch mal mit der Meldebescheinigung der Kinder einen Antrag auf Pflichtversichersicherung zu stellen. Wir nehmen Personen ohne VVZ aus dem Ausland auch darüber auf. 

Paragraf 9 ist leider ausgeschlossen das ist korrekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die kinder müssen bei dem verscihert werden der das höhere einkommen hat. das wäre dann der kindesvater

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Newbie95
11.05.2016, 10:49

Das geht ja schlecht denn der lebt im Ausland und ist somit nicht versicherungspflichtig in Deutschland.

0

Was möchtest Du wissen?