Kinder Filme/Lieder!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst nicht schockiert sein, man kann "der muss haben 7 Sachen" schon verwenden, in Reimen und Texten, so spricht eig keiner aber es ist nicht falsch.. und mit denen Filmen.. so ist das nunmal heutztage, da ist eh Hopfen und Malz verloren

Das Lied "Backe, Bakce Kuchen" ist schon sehr alt, es hat nichts mit einem heutigen Trend zu tun. Außerdem ist es gramatikalisch korrekt. Im Deutschen kann man die Satzbausteine nahezu beliebig anordnen:

Sieben Sachen muss der haben.

Haben muss der sieben Sachen.

Der muss haben sieben Sachen.

Der muss sieben Sachen haben.

Muss der sieben Sachen haben?

Und ich frage mich, woher du die Annahme hast, dass die Kinder immer dümmer werden. Ich habe noch nie davon gehört, die Tendenz liegt ja auch momentan dabei die Kinder in immer früherem Alter geistig zu fordern, mit z.B. sehr einfachem Englischunterricht im Kindergarten.

Die Kinder haben heutzutage auch mit Sicherheit keine größere Tendenz dazu, Schimpfwörter zu benutzen. Ich weiß nicht, wie alt du bist, aber soweit ich das beurteilen kann, war die Erziehung früher einfach auch viel strenger, Schimpfwörter wurden daheim nicht geduldet, unter sich haben die Kinder aber garantiert Schimpfwörter benutzt. Die Hemmschwelle ist in der Hinsicht natürlich schon gesunken, was dazu beitragen mag, dass es augenfälliger wird, dass Kinder auch Schimpfwörter benutzen.

Nebenbei, falls diese Tendenz tatsächlich bestehen würde, so liegt das wohl kaum an diesem Kinderfilm und schon gar nicht an diesem Kinderlied. Die Verantwortlichen dafür sind die Eltern und ihre Erziehung.

Ok. Du hast ja recht dass Kinder immer dümmer werden ist jetzt übertrieben.Aber mit den Schimpfwörtern etc. ist jetzt wirklich schlimmer geworden(ich bin 14).In der Schule z.B. ist es in meinem Jahrgang (8.Klasse) +1 -1 momentan echt schlimm.In den oberen Jahrgängen ist es überhaupt nicht so da wird nicht beileidigt und andere nicht so schöne dinge.Klar dass liegt teilweise daran dass die Älteren bemerkt haben dass das alles quatsch ist.Jetzt noch aber kurz ein anderes Thema wo ich eine antwort von dir oder jemandem anderen erhoffe.Bei uns gibt es einen Fahrrad-Käfig wo man sein Fahrrad morgens abschließen kann und es nach der Schule wieder mitnehmen kann.Und ein Freund von mir der älter als ich ist aber wesentlich unreifer (von der Größe/Stimme/Pubertät/Kindisch etc.)als ich ist hat dann eine leere Pfefferminzdose unabsichtlich fallen lassen.Und dann habe ich ihm gesagt dass er sie fallen gelassen hat und darauf meite er : " Das wird schon irgendjemand haben wollen". Und ich werfe alles was ich an müll habe in den Mülleimer und wenn gerade keiner in Reichweite ist,pack ich es in meine Hosentasche oder so.Aber die anderen aus meiner Klasse werden alles irgendwo hin auf den Schulhof oder wo auch immer.Als Erwachsener wäre das doch mega peinlich wenn man etwas hinfallen lässt darauf aufmerksam gemacht wird aber dann so etwas ähnliches sagt.Oder liege ich da etwa falsch?

0
@Reyvey

Nein, da liegst du nicht falsch. In dem Fall liegt es wahrscheinlich eher an der Pubertät, wo man Grenzen austesten will und sich selbst als Rebell oder möglichst cool darstellen will. Ich find es gut, dass du da nicht so rücksichtslos bist, aber jeder macht eben mal die Phase durch, in der er sich selbst als Mittelpunkt sehen muss.

Das Ganze hat aber nicht unbedingt etwas damit zu tun, ob die Gesellschaft oder Erziehung heutzutage in irgendeiner Form anders ist als früher. In der Pubertät stellt man sich meistens grundsätzlich gegen alles, was einem an Regeln begegnet und auch die vielen Schimpfwörter zu benutzen gehört irgendwie dazu. Die älteren Schüler sind in solchen Dingen meistens schon etwas vernünftiger, auch wenn sie in anderen Sachen auch kinidsch genug sind. Das gehört alls mit zur Entwicklung, also keine Angst, bei deinen Klassenkameraden wird sich das auch noch irgendwann legen.

Als Erwachsener hat man auch einen gewissen Erwartungsdruck, dass man vernünftig und rücksichtsvoll mit seiner Umgebung umgeht, genauso wie eigentlich von Jugendlichen unterbewusst erwartet wird, dass sie sich daneben benehmen. Übrigens sind Erwachsene aber nicht unbedingt anders, kaum jemand macht sich Gedanken darum, was er mit bestimmten Handlungen seiner Umwelt antut. Ich finds auf jeden fall gut, dass du mitdenken kannst :)

0

Ein Quidam sagt: "Ich bin von keiner Schule!

Kein Meister lebt, mit dem ich buhle;

Auch bin ich weit davon entfernt,

Dass ich von Toten was gelernt."

Das heißt, wenn ich ihn recht verstand:

"Ich bin ein narr auf eigne Hand."

Was ich damit sagen will; Schau mal in einen Gedichtband, hör dir alte Volksweisen an und beschäftige dich einfach ein bisschen mit dem Satzbau in der Lyrik.

Was die Verrohung der Sprache angeht? Zeiten ändern sich. Gott lässt nichtmehr jeden zur Hölle fahren der mal "Scheiße" sagt und die Kids kriegen trotzdem Weihnachtsgeschenke.

0

"Der muss haben 7 sachen " ist nicht falsch. man könnte eig sagen es ist eine inversion ("Umkehrung der normalen Wortstellung im Satz zur Hervorhebung des Umgestellten" ,Wikipedia) schau lieber könig der löwen :) oder tarzan :) oder wall.e der is auch richtig süß :)

Die schau ich ja auch :D

0
@Reyvey

ich find die ganz neuen kinderfilme und tv serien einfach nur dumm -.- wenn ich mal kinder hab werden sie nur so alte kinderfilme schaun wo auch was vermittelt wird :)

0

Was möchtest Du wissen?