Kinder der Nazis selbst erzogen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kindermädchen gab es natürlich, oft aber auch Kaderschmieden für den "germanischen Nachwuchs". Grundsätzlich war das Frauenideal aber das der Mutter, die zu Hause bleibt -so, wie es die AfD auch vertritt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies mal einiges über die Mütter im Nationalsozialismus.

Allerdings hatte z.B. Magda Göbbels nach der Scheidung von dem Großindustriellen Quandt für ihren Sohn ein Kindermädchen.

Aber auch während der Kriegsjahre wurden Fremdarbeiterinnen als Kindermädchen "eingesetzt".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da damals nur die Männer arbeiten gehen musten hat sich in den meisten fällen die Mutter um die Erziehung gekümmert,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sagittarius1989
27.09.2016, 11:54

Da damals nur die Männer arbeiten gehen musten 

Falsch auch frauen musste arbeiten.

0

Was möchtest Du wissen?