Kinder brauchen keine Aufwärmung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was meinst Du mit "Aufwärmung"?

Meinst Du Aufwärmübungen für eine Sportstunde? Dann könnte es sein, dass die Kinder, wenn sie sowieso ständig herumrennen bereits aufgewärmt sind. Außerdem ist Kindergartensport meist sowieso kein Leistungssport. Diese Spiele könnten direkt als Aufwärmen gelten. Es wird ja alles locker durchbewegt...

Oder meinst Du etwas Anderes?

Kommentar von Lieschen95
21.09.2016, 17:43

Ja, das meinte ich. Hätte ich noch dazu schreiben sollen.

Dachte, es gibt noch andere Gründe.

0

Vielleicht weil sie eh vorher schon die ganze Zeit durchs Spielen in Bewegung sind? 

Ah, okay, vor dem Sport.

Die Muskeln sollten immer warm sein, bevor man Sport treibt, auch bei Kindern. Nur sind Kinder oft sehr viel aktiver, wodurch sie bereits warm sein können.

Aber eben können. Also wir mussten uns auch vor dem Schulsport immer erst warmlaufen.

Kommentar von Lieschen95
21.09.2016, 17:46

Ok danke. Das habe ich mir auch schon gedacht.

Dachte, dass es evtl. noch mehr Gründe gibt.

0

Das ist im Grundsatz richtig, weil gesunde Kinder eh immer in Bewegung sind.

Bei Kindern die nur herumsitzen oder liegen dürfte die These nicht stimmen.

Ein Hauptziel beim Aufwärmen ist, dass die Gelenksflüssigkeit beginnt zu fliessen, das schont die Gelenke.

Was für eine Aufwärmung ?

Kommentar von Lieschen95
21.09.2016, 17:39

Vor dem Sport

1

Was möchtest Du wissen?