Kinder ärgern unseren Postboten

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Leider ist es kaum möglich, dass Du den pädagogischen Rohrstock auspackst und die Saugören nach allen Regeln der Kunst vermöbelst, obwohl sie das zweifelsohne verdient hätten. Damit würdest Du Dich leider, leider strafbar machen. Aber Du solltest dennoch verbal einschreiten, mit ihnen schimpfen und ihnen das schlichtweg verbieten. Falls möglich (sofern Du die Kinder kennst) auch die Eltern benachrichtigen.

Sie würden sich gerne auf das Niveau der Steine werfenden Kinder begeben und diese zu gerne misshandeln? Und Sie finden es bedauerlich, dass Kindesmisshandlung strafbar ist? Vielleicht nahmen sich die Kinder jemanden mit solchen Gewaltphantasien als Vorbild.

0
@heinmueck

Ja, würde ich. Ich bin bibeltreu: Auge um Auge, Zahn um Zahn. :-)))

.

Und ein versohlter Popo hat noch niemanden umgebracht (und ich bezweifle auch, dass ein versohlter Popo zwingend den Tatbestand der "Kindesmisshandlung" erfüllt - im übrigen ist da noch der Aspekt der "Nothilfe", der durchaus körperlichen Einsatz rechtfertigen könnte, wenn die Gesundheit des Postboten tatsächlich bedroht ist), aber er hat bei manchen Blagen einen höheren Lerneffekt als alle Erklärungen der Welt. Traurig, aber wahr. Kinder, die so ein Verhalten zeigen, haben offensichtlich keinerlei Respekt vor anderen, und meiner persönlichen Erfahrung nach sind solche Kinder Erklärungen nicht zugänglich. Allerdings müssten die Eltern, die bei der Erziehung so versagt haben, selbstverständlich gleich mit versohlt werden.

0
@Urbanessa

Na dann weiß ich ja jetzt was ich mir unter "bibeltreu" vorzustellen habe.

Sie propagieren Selbst- und Lynchjustiz. Notwehr und Nothilfe sind was ganz anderes.

0
@heinmueck

Dann machen sie doch mal einen Vorschlag,anstatt Moralpredigten abzuhalten

0
@heinmueck

Nein, heinmueck, das propagiere ich ganz und gar nicht. Ich propagiere vielmehr, sich an die bestehenden Gesetze zu halten. Das hätten Sie auch bemerkt, wenn Sie in Ihrer aufgesetzten Entrüstung das Lesen nicht vergessen hätten... Wenn Sie also nochmal richtig hinlesen, dann wird Ihnen auffallen, dass es mein Rat war, mit den Kindern entsprechend zu schimpfen, ihnen derlei Respektlosigkeiten zu verbieten und die Eltern zu benachrichtigen.

0

Direkt auf die Kinder zugehen und ein Machtwort sprechen! Klare Ansagen

Bloß nicht weggucken und vielleicht mit den Kindern nicht schimpfen aber ernst reden

Schnapp Dir die Kinder und sie sollen sagen,wo sie wohnen,damit die Eltern Bescheid kriegen. Man sollte versuchen,vernünftig mit ihnen zu reden und sie mal fragen,wie sie sich fühlen würden,wenn man das mit ihnen macht.

Schnapp Dir die Kinder und mach sie verbal ein bisschen fertig. Dann merken sie mal, wie fies es ist.

Was möchtest Du wissen?