Kind wird nach Ex Freundin vom Freund benannt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also das du dich dumm dabei fühlst wenn sie vor dir ständig über die Ex deines Freundes reden, kann ich mir gut vorstellen. Das ist ziemlich dumm von seiner Famliy.

Allerdings das es dich stört dass das Kind den gleichen Namen wie sie hat... hmm... das kann ich nicht so ganz verstehen ^^  Davon solltest du dich nicht stören lassen. Es gibt auf der Welt genügend Frauen die wie die Ex deines Freundes heißen werden... es ist doch nur ein Name.

Und wegen der Rederei solltest du vll. einfach mal mit deinem Freund oder wenn du dich traust mit seiner Family (so würde ich es machen) reden. Ich würde an deiner Stelle (musst ja nicht gleich laut oder unhöflich werden) sagen das es dich ziemlich verletzt wenn sie in deiner Anwesenheit ständig über sie reden und du das Gefühl hast von ihnen nicht gemocht oder zumindest nicht so wie die Ex gemocht zu werden...

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von o0bellaAnna0o
17.11.2016, 11:21

Die reden wohl eher über die Nichte, nicht über die Ex...

0

Ich bin Mutter und ich habe zwar bei der Namenswahl meiner Tochter sicherlich Rücksicht auf Verwandte oder Freunde genommen, aber keine auf entfernte Verwandte, Bekannte, usw.

Uns als Eltern war wichtig, das das Kind mit dem Namen leben "muss" und das er für uns schön und passend klingt.

Kennst Du die Tante von Deinem Freund?
Frage sie doch freundlich, wie sie zu dem Namen gekommen sind.
Fast jede Mama hat eine Anekdote oder Erklärung dafür.
Und vielleicht hatten sie den Namenswunsch lange vor der Ex-Freundin.

Und selbst wenn, sie den aufgeschnappt haben von der Ex-Freundin.
Das bedeutet eher das die Verwandten keine Rücksicht auf Deinen Freund bzw. die Ex-Freundin genommen haben und in meinen Augen,
wohl damit gerechnet haben, das die Beziehung nicht lange währt.
So würde ich es sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Eltern des Kindes suchen einen Namen aus, der ihnen für ihr Kind gut gefällt.

Wenn ein Teenager aus der Verwandtschaft mal eine Freundin hatte, die so hiess, hat das überhaupt keine Relevanz für die Entscheidung.

Es ist ja nicht Dein Kind welches so heissen soll wie die Ex des Kindvaters.

Du stellst Dich wirklich an. Offenbar hast Du Angst, dass Dein Freund noch nicht weg ist über die Ex und hast zuwenig Selbstbewusstsein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann aber schon sein, dass Du Dir das nur einbildest, denn es besteht durchaus die Möglichkeit, dass den Eltern des Kindes der Vornamen gefallen hat... Warum sollten sie dann darauf verzichten, nur weil Du Dich daran eventuell stören könntest...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder kann doch selbst entscheiden wie er sein Kind nennen möchte auch wenns für andere vielleicht mit negativen Erinnerungen zusammenhängt. Damit muss man lernen klar zu kommen.
Mein Neffe hat auch einen furchtbaren Namen... na und? Die Eltern haben ihn so genannt, fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal die Ex-Freundin außen vor gelassen - wie oft ist der Name der Nicht noch zu hören?

Stört es dich, wenn andere wie die Ex-Freundin heißen?

Dein Problem ist nicht der Name, sondern die Ex-Freundin an sich behaupte ich mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Find dich damit ab, du hast kein Recht darüber zu entscheiden oder dich zu beschweren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann sprich das doch mal an, also ich meine von dem reden in deiner Anwesenheit. Das sie ihr Kind so nennen, sollte dir eigentlich egal sein, die dürfen ihr Kind nunmal nennen wie sie wollen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?