Kind will nicht trocken werden HILFE

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich beantworte die Frage zwar nicht aber bei uns zieht es genauso aus mein sohn ist anfang Juli drei Jahre alt geworden und macht ständig in die Hose alle halbe Stunde ist die Hose nass. Viele in seiner KITA gruppe sind auch schon über nacht trocken doch mein kleiner schafft es einfach nicht.

Versucht doch mal, das "Problem" zu ignorieren. Vielleicht ist der kleine Mann einfach nur gestresst. Man kann ihn auch in der Wohnung mal ohne WIndel herumlaufen lassen. Wenns nass und matschig wird, fühlt er sich vielleicht von allein unwohl und zieht beim nächsten, oder übernächsten "Vorfall" den Toiletten-/Töpfchengang vor. Auf alle Fälle hilft nur Geduld. Und, auch wenns vielleicht momentan nicht wirklich hilft, ich habe mir immer gesagt, als Schulkinder waren alle trocken;-))

Mein Sohn ist erst mit 4 trocken geworden. War auch ein bißchen Machtkampf dabei. Aber mit 4 Jahren nahm ihn kein Kindergarten damals mit Windel, außerdem hatte er da schon Kontrolle über Blase und Enddarm. Der Schlingel war aber sehr bequem und nicht grade dumm....Ich finde, die meisten Eltern sind extrem fordernd mit dem Trockenwerden. Das ist für die Psyche des Kindes später gar nicht gut. Aber ab 4 Jahren sollte das schon klappen, außer es sind körperliche Ursachen da, die das verhindern.....Ja, habe auch vieles gemacht, Smarties zur Belohnung, Begeisterungsausbrüche von Mama und Papa usw.,....Mach´Dir kein Streß, jedes Kind hat sein eigenes Tempo. Grenze ist 4. Sonst mal vom Arzt abchecken lassen. Aber wie gesagt, die kleinen Schlingel wissen schon, wie man einen auf Trab halten kann,....

Was möchtest Du wissen?