Kind will nicht in die schule?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo :)

Das kann verschiedenste Ursachen haben & man sollte bei "Schulangst" mMn checken, woran es liegt bzw. wie diese Angst begründet werden kann. Sprech' mit deinem Kind darüber, setze es nicht unter Druck, bringe ihm Verständnis entgegen & lasse es reden :) Das hilft sehr!

Es kann "die Angst vor der Angst" ohne konkreten Anlass sein, aber da kann ggf. auch viel mehr dahinterstecken, ohne vom worst case auszugehn.. sowas wie Probleme mit einem Lehrer, schwebende Konflikte mit anderen, ein anspruchsvoller & schwer verständlicher Lernstoff oder/oder/oder... vllt. macht's auch Sinn, mal mit dem Hauptlehrer den Dialog aufzunehmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Wenn Du sicher bist, dass Dein Kind einfach keine Lust hat, dann mache ihm bewusst, dass es ein Schulpflicht-Gesetz gibt.

Meistens haben Kinder aber gute Gründe dafür, nicht in die Schule gehen zu wollen. Gründe, die Du nicht akzeptieren solltest sind:

  1. Sorge vor einer Klassenarbeit
  2. Nichterledigte Hausaufgaben oder andere nachzuweisende Leistungen
  3. Müdigkeit nach überlangem Zocken
  4. alles Übrige, das nichst mit der Schule zu tun hat.

Gründe, die anerkennungsfähig sind können sein:

1. Schulangst (z.B. aufgrund von erlebter Gewalt oder aufgrund von Bloßstellen durch Lehrer),

2. Chronische Überforderung (Schulversagen) oder Unterforderung (Langeweile)

3. (ansteckende) Krankheit - Attest unaufgefordert vorlegen!

Grundsätzlich gilt: Wenn Du die Gründe (1 oder 2) anerkennst, braucht es ein Gespräch mit den zuständigen Lehrern in der Schule, um für Abhilfe zu sorgen, bzw. die Lehrer anzuregen in ihrem eigenen Zuständigkeitsbereich diese Abhilfe zu schaffen.

Keiner der Gründe rechtfertigt ein längerfristiges Fernbleiben von der Schule ohne eine Verständigung mit der Schule! Es besteht das Risiko einer Anzeige gegenüber dem Jugendamt

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Etwas sehr wenig Information. Dann muss die Antwort sehr allgemein gehalten bleiben.

Kinder wollen oft nicht in die Schule, weil sie Angst haben, dass zu Hause etwas passiert, wenn sie nicht da sind.

Sie reagieren so auf unterschwellige Probleme zu Hause.

Das können sie aber nicht sagen, da muss ein Stellvertreter für die Probleme her. Doch die Eltern müssen sich intensiv  um das Kind kümmern, es kompensiert also.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde genau hinterfragen, was dahinter steckt. Es muss ja Gründe haben, warum das Kind nicht zur Schule will. Hat es Angst vor irgendetwas? War jemand gemein zu ihm? Fürchtet es sich vor dem Lehrer / der Lehrerin? Ist auf dem Schulweg etwas passiert? Fühlt es sich überfordert? Hat es Probleme mit den Hausaufgaben? etc.

Wenn du dann weißt, warum, kannst du individuell darauf eingehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin noch ein Kind und ich habe sehr viel spaß am lernen. Ich würde empfehlen dem Kind nicht nur ein schön gestaltetes Frühstück zu servieren,auch eine pause nach jedem schul-gang ist wichtig.Damit ihr Kind noch mehr spaß hat, versuchen sie es doch mal mit mehr Verabredungen damit das Kind sich morgens auf seine freunde freut :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erkläre ihm, warum es wichtig ist in die Schule zu gehen.
Vielleicht setzt Du Dich ja mal richtig mit dem Kind auseinander und es sagt Dir, WARUM es nicht in die Schule möchte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was soll ich tun?

Herausfinden was der Grund ist.

Liegt es an den Mitschülern, kommt es im Unterricht nicht mit?

Dann überlegen wie Du helfen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setz ihn uns Auto und lade ihn im Schulhaus ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bring es persönlich hin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag erst mal warum es nicht zur schule will, vieleicht läst sich das Problem ja ganz einfach lösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn der Grund dafür? Wird es gehänselt, mag es die Lehrerin nicht, oder will es ienfach nicht lernen, kommt immer darauf an :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau genommen hat dein Kind keine Lust an einen Ort zu gehen wo es keine Freude erlebt.

Bevor du es mit der Angst bekommst verstehe ertmal was in deinem Kind abläuft. Frage ihn/ sie - (wie alt ist ES denn?)  Bischen mehr infos wären schonmal gut damit man besser antworten kann ..... oder?

Also bitte nachreichen - Alter, Geschlecht, etc. dann kann eine genauere Anteort kommen ......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Frage dein Kind, warum es nicht in die Schule will. Das wäre besser, als es einfach so in die Schule zu schicken. Vielleicht hat dein Kind Probleme in der Schule. 

Grüße, Dreams97

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlägt es Dir nach?  Was hat Mami in dem Fall mit Dir gemacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?