Kind verursacht Schaden am Auto- Eltern besitzen keine Haftpflichtverischerung

5 Antworten

Wir hatten vor ein paar Jahren das gleiche Problem.Unsere Tochter machte ihre ersten Fahrversuche auf dem Bürgersteig und kippte in ein Auto.Da wir dahinter gingen, wurde hier die Aufsichtspflicht nicht verletzt.Die Versicherung zahlte nicht, Kinder unter 10 Jahren sind nicht kostenpflichtig zu machen....Erst ab 10 Jahren tritt die Haftpflicht für einen Schaden ein.Da hier der Vater anwesend war,ist hier keine Aufsichtspflichverletzung.Ihr bleibt also vom Gesetz her auf den Schaden sitzen.Was ich aber nicht verstehe, wenn unsere Kinder ins Auto steigen, öffne ich die Tür, wenn eventuell die Tür gegen ein anderes Auto schlagen könnte.So wird es auch die Versicherung sehen, denn Erwachsene haben für Kinder zu denken...

Danke für die sehr schnellen und auch hilfreichen Antworten. Fakt ist das dies unser Auto war - dementsprechend auch unsere Tür, das Kind ist 8 Jahre alt, der Vater stand auf der anderen Seite unseres Autos. Zählt das dann auch noch dazu das er seine Aufsichtspflicht verletzt hat?? Fakt ist ebenfalls das der Lack in nicht ganz ein-cent stück großer Bereich abgeplatzt ist. Die Frage ob die KFZ Versicherung eventuell einschreiten würde war darauf bezogen, da ja keine Haftpflichtversicherung mehr exestiert.

Mfg Pharona

ihr könntet es auch einfach zahlen und sie zahlen es dann einfach zurück.weiss nicht was da problematisch sein soll...lg

Was möchtest Du wissen?