Kind versucht sich umzubringen?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Mightyquestion,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte zusätzlich mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüsse

Frieda vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

In den erwachsenen Menschen arbeitet noch das kleine Kind von damals und heute erinnert es dich schmerzlich an vergangenes Leid. In welcher fürchterlichen Lage und Verfassung muss ein so kleines Kind gekommen sein, damit es sein Leben beenden will und es auch tatsächlich versucht? Was war vorgefallen? Und warum kommt es jetzt an die Oberfläche und beschäftigt dich erneut? Durchlebst du eine Krise, schwere Zeiten, einen Verlust? du brauchst zum Bewältigen dieser Erfahrung professionelle Hilfe, damit du dieses Trauma verarbeiten kannst, denn du hast es nur verdrängt und so wird es immer wieder auftauchen und dich verunsichern, ängstigen und verlangen, dass du es abarbeitest. Such dir einen guten Psychologen und lass dir helfen.

Er/sie war 5 Jahre alt, Da weiß ein Kind noch gar nicht was Tod und sterben bedeutet. Und ganz sichern wird es sich nicht bewußt umbringen wollen.

0

Ich weiss leider überhaupt nicht wie ich ohne geld und die kompetenz mich korrekt einer person zu òffnen ,eine beratung finden soll die mir helfen kann , da steckt so enorm viel klärungsbedarf, und gleichzeitig scheine ich vielen personen sehr anders rüberzukommen, als wie ich einfach bin, ich weiss das ich hilfe brauche, aber ich weiss nicht ob da ein psChologe draußen ist der meinen takt in dem ich ticke versteht und ich mich sicher fühle... Ich bin mit der auswahl und den kontakt mit menschen extremst vorsichtig

0
@Mightyquestion

Du kannst erst einmal mit der Telefonseelsorge (anonym) sprechen: www.telefonseelsorge.de (in Österreich: telefonseelsorge.at, in der Schweiz: 143.ch). Die bieten auch Webberatung an, falls du nicht so gerne telefonieren möchtest. Bestimmt können dir weitere Ratschläge geben. Außerdem kann das Gespräch oft schon sehr gut tun. Ich wünsche dir alles Gute!

0

Da du es die ganzen Jahre vergessen hast, wird es für dich und deine Psyche nicht mehr entscheidend sein, huete scheinst du ja über Selbstmord nicht mehr nachzudenken.

Das 4/5 Jährige Kinder an Suizid denken und ihn sogar versuchen durchzuführen habe ich aber bisher noch nicht gehört. Mich wundert etwas, daß Kleinkinder überhaupt solche Gedanken entwickeln können.

Du hast viele Probleme, die es zu lösen gilt. Überlege, wie Dein Leben weiter
gehen soll. Bist Du so zufrieden oder möchtest Du etwas ändern?!
Mache mal eine schriftliche Bestandsaufnahme Deiner Ziele.
Du bist 19, also kannst Du auch nochmal durchstarten.

"Mir ist grade eingefallenn das ich dies als kind versucht habe" ... so etwas fällt einem nicht gerade mal ein, wenn du mich fragst. Ich hab als Kind (auch daran kann ich mich erinnern) versucht, minutenlang die Luft anzuhalten. Wollte ich mich wirklich umbringen???

Das Kind wollte sich sicher nicht umbringen, wahrscheinlich nur Aufmerksamkeit von den Eltern.

Als so kleines Kind weiß man noch nicht was Tod bedeutet, denke ich.

Was möchtest Du wissen?