kind verloren...26 ssw

5 Antworten

Ich halte es für einen Mythos, dass Du in Deiner Situation nach einer Fehlgeburt zu diesem Zeitpunkt postwendend nach Hause geschickt worden sein willst!

es war aber so!!!

0

Hast du keine gute Freundin die du jetzt fürs erste anrufen kannst und die auf jeden Fall heute Nacht bei dir bleiben kann?! Ich bin der Meinung das es absolut nicht richtig ist wenn du jetzt alleine bist!! Wenn du wirklich keine(r) hast an wem du dich jetzt wenden kannst, kannst du beim Notdienst anrufen und fragen ob da jemand von der Krisenintervention bei dir vorbei kommen kann, du brauchst jetzt einfach Hilfe! Der Mitteilung von deiner Arzt das du jetzt evtl. keine Kinder mehr bekommen kannst, ist in dieser Situation ein no-go 😓!! Ich wünsch dir alles, alles gute!!

Wende dich sofort an deine Eltern und Psychologen. Das ist nichts leichtfertiges worüber man mit Fremden in GF redet..

Ich habe keinen Kontakt zu meinen Eltern. Lebe alleine

0

Mutter Kind kur absagen aus privaten Gründen?

Wir haben eine Mutter Kind kur bewilligt bekommen. Was mich riesig gefreut hat. Leider ist im privaten Bereich ein immenses Problem aufgetreten was mich nicht abschalten lässt. Weiter ist die Betreuung meines ältesten nicht gewährleistet da die Betreuerin selbst schwer erkrankt ist, er ist zwar 17 aber noch nicht wirklich selbständig. Frage- kann ich diese kur selbst verschieben? /absagen. ?

...zur Frage

Kind Handy gefunden und kaputt gemacht?

Hallo zusammen, mein Sohn (11) hat vor den Weihnachtsferien auf dem Schulhof ein altes Handy gefunden, da er nicht wusste wem das gehört, wollte er das mit nachhause nehmen und am nächsten Tag in der Schule abgeben. Leider ist es dazu nicht gekommen, weil sein Freund ihm das aus der Hand gerissen hat und auf den Boden geschmissen. (Das bestätigte der junge auch) . Erste Woche nach den Ferien haben wir ein Anruf bekommen. Das Handy gehörte einem Mädchen. Zuhause hat sie erzählt dass das Handy ihr aus der Jackentasche ausgefallen ist und die Jungs haben es ihr weggenommen, da ich aber die Geschichte schon am ersten Tag wusste, hab ich der Mutter gesagt wie es war und das die Jungs keine Ahnung hatten dass das Handy ihrer Tochter gehört. Jetzt möchte die Mutter das die Jungs das Handy bezahlen, finde ich auch nicht verkehrt obwohl mein Kind am Anfang gutes machen wollte, ist es leider schief gelaufen. Mehr oder weniger ist er auch mitbeteiligt. Nächste Woche treffen wir uns um das zu klären. Meine Frage ist mit was soll ich einverstanden sein und mit was nicht??? Das Handy wurde ja nicht geklaut oder weggenommen, das Mädchen hat das verloren. Ich beschütze auf gar keinen Fall die Jungs. Möchte nur nicht dass man irgendwelche Geschäfte macht. Ich möchte mich nur etwas vorbereiten (Was auf mich zukommt) . Im Internet kostet das Handy 20-30 €

Bedanke mich im voraus

...zur Frage

Schwiegermutter rastet wegen Schwangerschaft aus. Muss das sein?

Hallo an alle, hier eine kurze Beschreibung der Situation:

Ich bin seit kurzem verheiratet und mein Mann und ich wohnen in einem 3-Generationen-Haus: Im DG wir beide, in der Mitte seine Mutter, EG seine Großeltern. Dass es da regelmäßig zu Meinungsverschiedenheiten kommt, ist klar.

Jetzt bin ich geplant schwanger, in der 8. ssw und wir haben es gestern beim gemeinsamen Grillen seiner Mutter und seinen Großeltern gesagt. Die Großeltern haben sich gefreut, aber die Schwiegermutter sprang wie von einer Tarantel gestochen vom Stuhl auf, rannte in ihre Wohnung, schloss sich ein und kam den ganzen Tag nicht mehr raus und hat auf kein Klopfen oder Klingeln reagiert. Sie lag heulend auf dem Sofa und meint nun, die Welt ginge unter, weil wir ein Baby erwarten.

Sie wusste, dass wir uns eines wünschen, musste also damit rechnen, dass es irgendwann dazu kommt. Sie hat früher schon immer gesagt, dass sie keine Lust auf Babygeschrei hat (sie hat unregelmäßige Arbeitszeiten) und befürchtet, ich wäre mit einem Kind total überfordert. Das ist jedoch unbegründet, denn ich gehe nicht arbeiten und habe den ganzen Tag Zeit, mich um ein Baby bzw. Kind zu kümmern. Unsere Wohnung kann so umgestaltet werden, dass wir ein Kinderzimmer haben. Finanziell sind wir nicht wohlhabend, aber auch nicht arm und haben uns etwas für das Baby zurückgelegt.

  1. Das Kind ist geplant
  2. Wir haben Platz dafür
  3. Wir haben finanziell vorgesorgt
  4. Ich habe genug Zeit, mich darum zu kümmern
  5. Falls Schwiegermutter durch Babygeschrei nicht schlafen kann, kann sie nach unten ins EG, wo noch ein Gästezimmer ist und man absolut nichts vom DG hört.

Ich habe erwartet, dass sie schockiert sein wird, aber diese Reaktion finde ich total übertrieben. Musste das wirklich sein? Und wie geht es jetzt weiter?

Wer hat Tipps und Ratschläge, um mit dieser Situation richtig umzugehen?

...zur Frage

ssw 13+5 Verdacht auf gestörte Frühgravidität

Hallo ich bin total verängstigt, bin jetzt in der 13+5 SSW und mein Baby ist drei Wochen zu klein es will nicht wachsen. Mein Frauenarzt hat eine ungewöhnliche Veränderung der Gebärmutter festgestellt und mich ins Klinikum überwiesen um einen genaueren Ultraschall zu machen. Jedoch hab ich jetzt erst nächste Montag einen Termin bekommen, jetzt ist die Angst groß, dass ich das Kind verliere. Auf dem Überweißungsschein steht "Verdacht auf gestörte Frühgravidität. Ich verspüre aber keine Anzeichen, dass etwas nicht stimmt, habe keine Blutungen und keine ungewöhnlichen Schmerzen.

Vielleicht hat ja jemand sowas ähnliches erlebt und kann mich etwas beruhigen.

...zur Frage

26 + 2 ssw komisches gefühl

Hallo, ich bin jetzt in der 26+2SSW, es ist mein zweites Kind, aber irgendwie habe ich ein komisches Gefühl. Von Ärztlicher seite ist alles in bester Ordnung. Mache mir dennoch so meine gedanken. Was könnte jetzt alles passieren?

...zur Frage

Kann ich von zu Hause ausziehen und Hilfe vom Jugendamt erhalten, wegen Familie?

Hallo, ich verstehe mich in letzter Zeit gar nicht mit meinem Stiefvater.

Für ihn ist alles ein Fehler und bei mir ist er besonders streng als seinen eigenen Kindern gegenüber. Gerade hat er gesagt, dass ich Ausziehen soll und hat meine Hand umgedreht. Es pocht immer noch. Und das, weil ich einen Kuchen gebacken habe und diesen in meinem Zimmer versteckt habe, weil es eine Überraschung war und ich es am Abend servieren wollte. Spätestens als er mir weh getan hat bin ich auch laut geworden, habe geschrien. Um ehrlich zu sein erinnere ich mich gar nicht, was er und ich gesagt haben, aber ich weiß, dass ich nicht mehr hier leben will. Das war nicht unser erstes Konflikt, es gab schon mehrere... Ich möchte ausziehen, aber ohne sie anzuzeigen oder beim Jugendamt als schlechte Eltern darzustellen. Ich möchte einfach ohne den Grund anzugeben ausziehen.. Ist das möglich? Ich möchte nicht jedesmal zum heulen gebracht werden, wenn ich backe oder atme. Ich hoffe ihr wisst was ich meine, denn der Typ mischt sich echt überall ein, auch wenn ich mich mit meiner Mutter unterhalte oder streite, er muss immer daran teilnehmen. Ich darf sogar keine Schlüssel zu meinem Zimmer besitzen, weil ihn das stört und ich wohl nichts zum verbergen haben sollte... Ich bin aber 18 und kein kleines Kind und möchte auch meine Privatsphäre haben ! PS ich mache gerade mein Abitur, also habe nicht viel Geld.

Danke für eure Antworten,

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?